Wirksamkeit von Patientenschulung

Wirksamkeit von Schulungen

Systematische Reviews und Metaanalysen belegen die Wirksamkeit von Patientenschulung. [1, 2, 3, 4]. Für viele Indikationsbereiche liegt bereits Evidenz vor, wie zum Beispiel für:

  • koronare Herzkrankheit [5, 6],
  • Diabetes mellitus [7, 8, 9],
  • Rückenschmerzen [10],
  • rheumatische Erkrankungen [11, 12],
  • Asthma bronchiale [13]
  • und Krebs [14].

Erfolge zeigen sich nicht nur in einer Steigerung der subjektiven Lebensqualität, sondern auch in anderen Zielgrößen und zum Teil auch auf harten medizinischen Endpunkten. Einige Beispiele:

  • Verminderte Reinfarktrate und Mortalität bei der koronaren Herzkrankheit [15].
  • Günstige Auswirkungen auf Krankheitskosten infolge verminderter Inanspruchnahme nicht angezeigter Gesundheitsdienstleistungen beziehungsweise verminderter Arbeitsunfähigkeit bei Asthma bronchiale [13].
  • Wirksam in Bezug auf Lebensstiländerungen, z. B. bei der Steigerung der körperlichen Aktivität [16, 17].
  • Evidenz dafür, dass Empowerment-basierte Ansätze klassischen Schulungsprogrammen auch im direkten Vergleich überlegen sind [18, 19].

Auch für die didaktischen Prinzipien, die für den Schulungseinsatz empfohlen werden, existiert bereits Evidenz. Metaanalysen zeigen, dass Programme umso effektiver waren, je stärker sie bestimmte didaktische Vorgehensweisen realisierten:

  • Einsatz verhaltensmedizinischer Komponenten [20],
  • Ausrichtung auf Verhaltensänderungen (statt alleiniger Wissensvermittlung) [12],
  • Ausrichtungen der Inhalte in individualisierter Weise, angepasst an die Bedürfnisse und Ressourcen der Teilnehmer [21],
  • Vermittlung von Fertigkeiten zur Selbstbeobachtung des Gesundheitszustandes [22],
  • Förderung des Erlebens von Selbstwirksamkeit und der Überzeugung, ein günstiges Gesundheitsverhalten auch im Alltag ausführen zu können, zum Beispiel indem sie während der Schulung die Gelegenheit erhielten, neue Verhaltensweisen in Rollenspielen praktisch zu erproben [23].

Moderne Schulungskonzepte beziehen diese Ergebnisse bei der Konzeptualisierung des didaktischen Vorgehens ein.

Literatur zur Wirksamkeit von Patientenschulung

  1. Chodosh J, Morton SC, Mojica W et al (2005) Meta-analysis: chronic disease self-management programs for older adults. Ann Intern Med 143:427–438
  2. Faller H, Reusch A, Vogel H et al (2005) Patientenschulung. Rehabilitation 44:277–286
  3. Newman S, Steed L, Mulligan K (2004) Self-ma-nagement interventions for chronic illness. Lancet 364:1523–1537
  4. Weingarten SR, Henning JM, Badamgarav E et al (2002) Interventions used in disease management programmes for patients with chronic illness – which one works? Meta-analysis of published reports. Br Med J 325:925
  5. Clark AM, Hartling L, Vandermeer B, McAlister FA (2005) Meta-analysis: secondary prevention programs for patients with coronary artery disease. Ann Intern Med 143:659–672
  6. Sebregts EHWJ, Falger PRJ, Bär FWHM (2000) Risk factor modification through nonpharmacological interventions in patients with coronary heart disease. J Psychosom Res 48:425–441
  7. Gillies CL, Abrams KR, Lambert PC et al (2007) Pharmacological and lifestyle interventions to prevent or delay type 2 diabetes in people with impaired glucose tolerance: systematic review and meta-analysis. Br Med J 334:299
  8. Norris SL, Schmid CH, Lau J et al (2002) Self-management education for adults with type 2 diabetes. Diabetes Care 1159–1171
  9. Ellis SE, Speroff T, Dittus RS et al (2004) Diabetes patient education: a meta-analysis and meta-regression. Patient Educ Couns 52:97–105
  10. Guzman J, Esmail R, Karjalainen K et al (2001) Multidisziplinary bio-psychosocial rehabilitation for chronic low back pain: systematic review. Br Med J 322:1511–1516
  11. Warsi A, Wang PS, La Valley MP et al (2004) Self-management education programs in chronic disease: a systematic review and methodological critique of the literature. Arch Intern Med 164:1641–1649
  12. Riemsma RP, Taal E, Kirwan JR, Rasker JJ (2004) Systematic review of rheumatoid arthritis patient education. Arthritis Rheum 51:1045–1059
  13. Gibson PG, Powell H, Coughlan J et al (2003) Self-management education and regular practitioner review for adults with asthma. Cochrane Database Syst Rev CD001117
  14. Rehse B, Pukrop R (2003) Effects of psychosocial interventions on quality of life in adult cancer patients: meta-analysis of 37 published controlled outcome studies. Patient Educ Couns 50:179–186
  15. Dusseldorp E, Elderen T van, Maes S et al (1999) A meta-analysis of psychoeducational programs for coronary heart disease patients. Health Psychol 18:506–519
  16. Conn VS, Hafdahl AR, Brown SA, Brown LM (2008) Meta-analysis of patient education interventions to increase physical activity among chronically ill adults. Patient Educ Couns 70:157–172
  17. Ogilvie D, Foster CE, Rothnie H et al (2007) Interventions to promote walking: systematic review. Br Med J 334:1204
  18. Figar S, Galarza C, Petrlik E et al (2006) Effect of education on blood pressure control in elderly persons. Am J Hypertens 19:737–743
  19. Keers JC, Bouma J, Links TP et al (2006) One-year follow-up effects of diabetes rehabilitation for patients with prolonged self-management difficulties. Patient Educ Couns 60:16–23
  20. Sudre P, Jacquemet S, Uldry C, Perneger TV (1999) Objectives, methods and content of patient education programmes for adults with asthma: systematic review of studies published between 1979 and 1998. Thorax 54:681–687
  21. Mullen PD, Mains DA, Velez R (1992) A meta-analysis of controlled trials of cardiac patient education. Patient Educ Couns 19:143–162
  22. Michie S, Abraham C, Whittington C et al (2009) Effective techniques in healthy eating and physical activity interventions: a meta-regression. Health Psychol 28:690–701
  23. Graves KD (2003) Social cognitive theory and cancer patients‘ quality of life: a meta-analysis of psychosocial intervention components. Health Psychol 22:210–219
  24. Faller, H., Reusch, A. & Meng, K. (2011). DGRW-Update: Patientenschulung. Die Rehabilitation, 50, 284-291.
© Zentrum Patientenschulung - Letztes Änderungsdatum dieser Seite: 29.01.2015