Train-The-Trainer-Angebote

Fortbildungen für Schulungsleiter

In unserer TTT-Börse (TTT = Train-The-Trainer) verzeichnen wir Fortbildungsangebote, die sich an Schulungsleiter wenden und Kompetenzen und Fähigkeiten vermitteln, die zur Durchführung von Schulungen benötigt werden. Viele dieser Fortbildungsangebote beziehen sich auf spezifische Schulungsprogramme. Wo dies der Fall ist, finden Sie einen Link zur Beschreibung des jeweiligen Schulungsprogramms in unserem Verzeichnis verfügbarer Schulungen.

Derzeit liegen uns Informationen zu 53 TTT-Angeboten vor. Wir arbeiten stetig am weiteren Ausbau und nehmen gerne Hinweise zu weiteren TTT-Angeboten entgegen.

Die Angebote in dieser TTT-Börse verweisen auf externe Organisationen und Anbieter. Für die Vollständigkeit und Aktualität der hier dargestellten Informationen können wir keine Garantie übernehmen. Bei Fragen zu konkreten Fortbildungsangeboten wenden Sie sich bitte direkt an die jeweiligen Anbieter.

Auch der Verein Zentrum Patientenschulung bietet mit seinen Workshops die Möglichkeit zur Fortbildung. Informationen hierzu finden Sie im Bereich Workshops.

Hier sind alle Angebote zu TTT-Seminaren aufgeführt, die uns vorliegen. Über einen Klick auf den Titel werden weitere Informationen eingeblendet. Mit Hilfe der Schlagwörter in der linken Spalte können Sie die Treffer eingrenzen.

Sekom - Schulung zum Caremanager-Amputationsbegleiter

Indikationsgebiet:

Inhalte

Befähigung zur unabhängigen Beratung, Begleitung und Unterstützung von Menschen mit Amputation und Förderung ihrer individuellen Ressourcen.

Inhalte: Amputationen – Ursachen und Folgen, Beraten / Begleiten / Koordinieren, Gehen und Prothesenversorgung, Psychosoziale Aspekte, Praktisches Modul / Netzwerkarbeit

Erworbene Qualifikationen/Zertifikate

Zertifikat (Abschlussprüfung)

Voraussetzungen für die Teilnahme:

Pflegeausbildung oder anderer Gesundheitsfachberuf, Personen, die in die Betreuung von älteren Menschen mit Amputation involviert sind

Rahmenbedingungen

Kosten:
Ort:
Dauer:

2 x 5 plus 2 Tage über einen Zeitraum von 6 Monaten

Adresse

siehe: SeKom Schulung

Stand:
andere

Elterntraining ETKJ ADHS - Train the Trainer

Indikationsgebiet: andere

Dieses TTT-Angebot ist für ein bestimmtes Patientenschulungsprogramm ausgelegt: ETKJ ADHS - Elterntraining für Kinder und Jugendliche unter Berücksichtigung des selbst betroffenen Elternteils
Diese Schulung ist in der Datenbank des Zentrums beschrieben

Inhalte

Grundkurs (Komplett-Angebot, einzelne Workshopteilnahme ist nicht möglich)

Workshop 1:
- Symptomatik von ADHS in der Entität des Störungsbilds
- neurophysiologische und neuropsychologische Hintergründe zum Verstehen der Regulations- und Funktionsdynamik, Diagnostik, Differentialdiagnostik, Komorbiditäten

Workshop 2:
- ADHS über den Lebensverlauf
- ADHS und die Paarbeziehung
- Hilfen bei der derzeitigen Verunsicherung der Eltern
- methodisch-didaktisches Vorgehen: Hilfen zur Einstellungsänderung und zum Verhaltensmanagement, Regelpläne in Kindergarten und Schule, Umgang mit medikamentöser Therapie

Workshop 3:
- Zusammensetzung eines Elterntrainings, Gesprächsführungstechniken bei typischen Situationen unter besonderer Berücksichtigung des selbst betroffenen Elternteils
- Problem der konkreten Umsetzung - Anleitung zur Verhaltensanalyse und zum funktionellen Verstehen statt Reglementierung mit starren Punktesystemen/-plänen
- Kommunikationstechniken zur Konfliktreduktion und Stressminderung in der Familie, beim Umgang mit Geschwisterstreit, Hausaufgaben etc.
Intensivwoche:
- spezielle Gesprächsführungtechniken des ETKJ mit Vertiefung der Einführungskurse mit konkreten Problemlagen aus den unterschiedlichen Altersgruppen
- Organisationshilfen für den selbst betroffenen Erwachsenen
- Vertiefung des Umgangs mit der medikamentösen Therapie
- Einüben der Verlauf-, Funktions- und Mikroanalyse anhand konkreter Fallbeispiele in Rollenspielen
- Austausch eigener Erfahrungen
- Hilfen zur Netzwerkbildung, Umgang mit Behörden

Workshop 4:
- Umgang mit Therapieerfahrungen, Paarkonflikten, schweren Krisen in Schule, Lehre, etc., Ergänzung des Basiswissens durch aktuelle Forschungsergebnisse, Supervision und Vertiefung
- Nachbesprechung mit Falldarstellungen der Teilnehmer und Supervision

Aufbaukurs I: mit Einbringung eigener Erfahrungen

Aufbaukurs II: Supervisionskurs

Erworbene Qualifikationen/Zertifikate

  • Teilnahmebestätigungen mit Zertifizierung durch das DAT in Kooperation mit dem ADD-Forum Berlin und die GEAH (nur bei regelmäßiger Teilnahme)
  • Gesamtzertifikat nach dem kompletten Kurs

Voraussetzungen für die Teilnahme:

Ärzte, Diplom-Psychologen, Diplom-Sozialpädagogen, Ergotherapeuten u. a. mit Vorkenntnissen über ADHS

Rahmenbedingungen

Kosten:

Grundkurs:

  • 4 Wochenenden à 380 Euro
  • 5-Tage Intensivwoche mit Einbringung auch eigener Fälle/Erfahrungen: 1250 Euro (ohne Unterkunft, mit Mittagsverpflegung und einem Grillabend)

Aufbaukurs I: 1 Wochenende à 280 Euro

Aufbaukurs II: 1 Wochenende à 280 Euro

In den Kosten sind enthalten:

  • umfangreiche Basisdokumentation
  • Kopiervorlagen
  • Folien (zur Benutzung in der täglichen Praxis)
  • Teilnahmebestätigungen mit Zertifizierung durch das DAT in Kooperation mit dem ADD-Forum Berlin und die GEAH (nur bei regelmäßiger Teilnahme); Gesamtzertifikat nach dem kompletten Kurs
Ort:

Münsingen

Dauer:

Grundkurs (insgesamt 130 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten):
- 4 Wochenenden (Fr. 18.00 Uhr bis So. 13.00 Uhr)
- Intensivwoche: 5 Tage (Montag bis Freitag)

Aufbaukurs I: 1 Wochenende (Sa. 10.00 Uhr bis So. 13.30 Uhr)

Aufbaukurs II: 1 Wochenende (Sa. 10.00 Uhr bis So. 13.30 Uhr)

Adresse

Kolleg DAT.ADHS
Unter der Bleiche 18a
72525 Münsingen
Telefon: 07381/939909
Fax: 07381/939919

Besonderheiten:Teilnehmerzahl: mindestens 15 und maximal 18 Teilnehmer

Stand: 16.6.2010
dermatologie/allergologie/pneumologie

TTT-Seminar der Deutschen Atemwegsliga e.V. für Ärzte und Assistenzpersonal nach COBRA

Indikationsgebiet: Dermatologie/Allergologie/Pneumologie

Dieses TTT-Angebot ist für ein bestimmtes Patientenschulungsprogramm ausgelegt: COBRA
(Ambulantes Schulungsprogramm für Patienten mit chronisch obstruktiver Bronchitis mit und ohne Emphysem)
Diese Schulung ist in der Datenbank des Zentrums beschrieben

Inhalte

  • Praktische Ratschläge zur Organisation und Durchführung einer Schulung
  • Vorstellung und Diskussion der neuesten Empfehlungen zur Asthma-Therapie
  • Training von Lehrverhalten in Kleingruppen
  • Erfahrungsaustausch

Erworbene Qualifikationen/Zertifikate

COBRA-Zertifikat

Voraussetzungen für die Teilnahme:

niedergelassene Ärzte und medizinisches Fachpersonal

Rahmenbedingungen

Kosten:

350,00 Euro pro Person (für Mitglieder der Atemwegsliga 275,00 Euro), inkl. dem kompletten Schulungsprogramm mit ausführlichen Unterrichtsmaterialien

Ort:

wechselnd, siehe Homepage

Dauer:

2 Tage

Adresse

Deutsche Atemwegsliga e.V.
Geschäftsstelle/Frau Schmidtke
Im Prinzenpalais/Burgstraße
33175 Bad Lippspringe
Telefon: 05252/93 36 15
Fax: 05252/93 36 16 E-Mail: atemwegsliga.lippspringe@t-online.de Homepage

Besonderheiten:Empfohlen wird die gemeinsame Teilnahme von niedergelassenen Ärzten und ihrem Fachpersonal, z.B. Arzthelferinnen

Stand: 16.07.09
dermatologie/allergologie/pneumologie

TTT-Seminar der Deutschen Atemwegsliga zur ambulanten Schulung von Asthma-Patienten nach NASA

Indikationsgebiet: Dermatologie/Allergologie/Pneumologie

Dieses TTT-Angebot ist für ein bestimmtes Patientenschulungsprogramm ausgelegt: NASA (Nationales Ambulantes Schulungsprogramm für erwachsene Asthmatiker)
Diese Schulung ist in der Datenbank des Zentrums beschrieben

Inhalte

  • Praktische Ratschläge zur Organisation und Durchführung einer Schulung
  • Vorstellung und Diskussion der neuesten Empfehlungen zur Asthma-Therapie
  • Training von Lehrverhalten in Kleingruppen
  • Erfahrungsaustausch

Erworbene Qualifikationen/Zertifikate

NASA-Zertifikat

Voraussetzungen für die Teilnahme:

niedergelassene Ärzte und medizinisches Fachpersonal

Rahmenbedingungen

Kosten:

350,00 Euro pro Person (für Mitglieder der Atemwegsliga 275,00 Euro), inkl. dem kompletten Schulungsprogramm mit ausführlichen Unterrichtsmaterialien

Ort:

wechselnd, siehe Homepage

Dauer:

2 Tage

Adresse

Deutsche Atemwegsliga e.V.
Geschäftsstelle/Frau Schmidtke
Im Prinzenpalais/Burgstraße
33175 Bad Lippspringe
Telefon: 05252/93 36 15
Fax: 05252/93 36 16
E-Mail: atemwegsliga.lippspringe@t-online.de
Homepage

Besonderheiten:Empfohlen wird die gemeinsame Teilnahme von niedergelassenen Ärzten und ihrem Fachpersonal, z.B. Arzthelferinnen

Stand: 16.07.09
dermatologie/allergologie/pneumologie

Ausbildung zum Neurodermitistrainer

Indikationsgebiet: Dermatologie/Allergologie/Pneumologie

Inhalte

Ausbildung zum qualifizierten Neurodermitistrainer nach dem Curicculum der AGNES für die Bereiche pädiatrische Dermatologie, Psychologie und Ernährung.

Baustein 1:
Theorie mit Übungen und Rollenspielen: Theoretischer Hintergrund von Neurodermitis, Grundlagen altzerentsprechender Vermittlung der Schulungsinhalte, Methodik, Didaktik und Qualitätsmanagement von Neurodermitisschulungen Baustein 2:
Hospitation an der Akademie oder einem anerkannten Hospitationszentrum. Baustein 3:
Supervision durch einen qualifizierten Akademiedozenten live oder per Videoaufzeichnung

Erworbene Qualifikationen/Zertifikate

AGNES-Zertifikat

Voraussetzungen für die Teilnahme:

  • Ärzte (auch in Ausbildung) der Fachrichtung Dermatologie / Pädiatrie
  • Diplompsychologen / Diplompädagogen
  • Ernährungswissenschaftler (Uni / FH), Diätassistenten / innen
  • Diplom Sozialpädagogen
  • (Kinder)Krankenschwestern
  • Arzthelferinnen in Praxen von Dermatologen / Pädiatern

Teilnehmer anderer berufsgruppen erhalten eine Teilnahmebescheinigung

Rahmenbedingungen

Kosten:

Baustein 1: 500 Euro
Baustein 2: 120 Euro
Baustein 3: 150 Euro

Ort:

Klinik und Poliklinik für Dermatologie und Allergologie am Biederstein oder
Fachklinik Wangen oder
Fachklinik Gaißach

Dauer:

Baustein 1: 30 x 45 Minuten (Block von 3 Tagen oder 2 WE, dann 4 Tage)
Baustein 2: Mindestens 10 Stunden

Adresse

Neurodermitis Akademie München / Alpenraum:
Klinik und Poliklinik für Dermatologie und Allergologie am Biederstein, Biedersteinstr. 29, 80802 München, Kongresssekretariat /
Organisation Nora Enderlein, Tel.: 089 / 4140 3205, Fax: 089 / 4140 3173, eMail: Kongresse.derma@lrz.tu-muenchen.de
Fachklinik Wangen:
Am Vogelherd 14, 88239 Wangen, Dr. Thomas Spindler / Dr. W. Franck, Tel.: 07522 / 7971211, Fax: 07522 / 7971117, E-Mail: tspindler@wz-kliniken.de wfranck@wz-kliniken.de
Fachklinik Gaißach:
Dorf 1, 83674 Gaißach bei Bad Tölz, Kongresssekretariat, DP Oliver Gießler-Fichtner, Tel.: 08041 / 798 244, Fax: 08041 / 798 222, E-Mail: oliver-arnold.giessner-fichtner@drv-bayernsued.de

Besonderheiten:Maximal 15 Teilnehmer pro Block

Stand: 11.05.09
dermatologie/allergologie/pneumologie

Ausbildung zum Neurodermitistrainer für Eltern, Kinder und Jugendliche

Indikationsgebiet: Dermatologie/Allergologie/Pneumologie

Inhalte

Ausbildung zum Neurodermitistrainer nach dem Curicculum der AGNES

Inhalte:

  1. Hospitation in Köln, Bonn oder einem anderen Zentrum

  2. Theorieblock:

  • Allgemeine Grundlagen
  • Medizinische Grundlagen
  • Psychosoziale / pädagogische Grundlagen
  • Ernährungsgrundlagen
  • Qualitätssicherung
  1. Supervision in Köln oder Bonn

Erworbene Qualifikationen/Zertifikate

Zertifikat über die Qualifikation zum Neurodermitistrainer von AGNES

Voraussetzungen für die Teilnahme:

Zielgruppe:

  • Ärzte
  • Psychologen
  • Pädagogen
  • Ernährungsfachkräfte (Diätassistenten, Ökotrophologen)
  • medizinische Fachkräfte, Krankenschwestern /-pfleger mit mindestens einjähriger Berufserfahrung mit neurodermitiskranken Kindern.

Teilnahme anderer Berufsgruppen ohne Anspruch auf ein Zertifikat

Rahmenbedingungen

Kosten:

600 Euro für Hospitation, Theorie und Supervision

Ort:

Kinderkrankenhaus der Stadt Köln

Dauer:

Theorie: 2 WE / 30 UE

Adresse

NeurodermitisAkademie
Kinderkrankenhaus
Amsterdamerstr. 59
50735 Köln
Tel.: 0221 / 8907 5223
Fax: 0221 / 8907 5149
E-Mail: info@faak-koeln.de
Homepage

Stand: 11.05.09
dermatologie/allergologie/pneumologie

Ausbildung zum Asthmatrainer für Kinder und Jugendliche

Indikationsgebiet: Dermatologie/Allergologie/Pneumologie

Inhalte

Basiert auf dem Curriculum "Qualifikation zum Asthmatrainer" der "Arbeitsgemeinschaft Asthmaschulungen im Kindes- und Jugendalter e.V."

  1. Hospitation: in Köln, Bonn oder einem anderen Zentrum

  2. Theorieblock:

  • Allgemeine Grundlagen
  • Medizinische Grundlagen
  • Psychosoziale Aspekte
  • Pädagogik (Methodik, Didaktik)
  • Physiotherapie und sport
  • Organisation
  • Qualitätssicherung
  1. Supervision: in Köln, Bonn oder vor Ort

Erworbene Qualifikationen/Zertifikate

Zertifikat über die Qualifikation zum Asthmatrainer von AGNES

Voraussetzungen für die Teilnahme:

Zielgruppe:

  • Ärzte
  • Psychologen
  • Pädagogen
  • Physiotherapeuten / Sporttherapeuten
  • medizinische Fachkräfte aus pädiatrischen oder Kliniken mit mindestens einjähriger Berufstätigkeit (Ärzte 2 Jahre) mit asthmakranken Kindern.

Teilnahme anderer Berufsgruppen ohne Anspruch auf ein Zertifikat

Rahmenbedingungen

Kosten:

Hospitation: 50 Euro
Theorieblock: 500 Euro
Supervision: 100 Euro
Gesamtpaket: 600 Euro

Ort:

Kinderkrankenhaus der Stadt Köln

Dauer:

Theorieblock: 2 Wochenenden
Supervision: mindestens 3 Stunden

Adresse

FAAK / AsthmaAkademie
Kinderkrankenhaus
Amsterdamerstr. 59
50735 Köln
Tel.: 0221 / 8907 5223
Fax: 0221 / 8907 5149
E-Mail: info@faak-koeln.de
Homepage

Stand: 11.05.09
dermatologie/allergologie/pneumologie

Ausbildung zur Praxisassistentin für Asthma und Allergie bei Kindern

Indikationsgebiet: Dermatologie/Allergologie/Pneumologie

Inhalte

Grundlegende Kenntnisse zur Erstunterweisung und zur therapiespezifischen Betreuung von asthma- und allergiekranken Kindern. Inhalte: Krankheitsbilder, Hyposensibilisierung, testverfahren, Diäten, lungenfunktion, Differentialdiagnosen, Selbstwahrnehmung, Atemtherapie, Atemerleichternde Körperstellungen, Anatomie, Physiologie, Pathogenese, Prognose, Therapie, Stufenpläne, Compliance, Inhalation, Hygiene, Gerätewartung, Prävention, Atopieberatung, Karenz, Hausstaubsanierung, Hilfsmittel, Rehabilitation

Erworbene Qualifikationen/Zertifikate

Zertifikat der Ärztekammer Nordrhein

Voraussetzungen für die Teilnahme:

Zielgruppe:
Mitarbeiterinnen von kinderärztlichen- und allergologischen Arztpraxen. Teilnehmen können Arzthelferinnen und Krankenschwestern sowie andere medizinische MitarbeiterInnen kinderärztlicher oder allergologischer Arztpraxen oder Kliniken

Rahmenbedingungen

Kosten:

250 Euro

Ort:

Kinderkrankenhaus der Stadt Köln

Dauer:

2 Tage

Adresse

AsthmaAkademie
Kinderkrankenhaus
Amsterdamerstr. 59
50735 Köln
Tel.: 0221 / 8907 5223
Fax: 0221 / 8907 5149
E-Mail: info@faak-koeln.de
Homepage

Stand: 11.05.09
dermatologie/allergologie/pneumologie

Schulung von Ernährungsfachkräften

Indikationsgebiet: Dermatologie/Allergologie/Pneumologie

Dieses TTT-Angebot ist für ein bestimmtes Patientenschulungsprogramm ausgelegt: Durchführung der Ernährungseinheit bei Neurodermitisschulungen im Rahmen der AGNES

Inhalte

Befähigung zur Durchführung der Ernährungseinheit im Rahmen der AGNES.

Inhalte:

  • Nahrungsmittelallergien im Kindesalter
  • Pollenassoziierte Nahrungsmittelallergien
  • Pseudoallergien
  • Überblick über medizinische und psychologische Inhalte der Schulung
  • Arbeit in Kleingruppen

Erworbene Qualifikationen/Zertifikate

Voraussetzungen für die Teilnahme:

DiätassistentInnen, Diplom-ÖkotrophologInnen (Uni, FH) mit Berufs- /Beratungserfahrung zum Thema Neurodermitis / Allergologie sowie mit Gruppenleitung

Rahmenbedingungen

Kosten:

250 Euro

Ort:

Osnabrück, Hannover, Berlin, München

Dauer:

2 Tage

Adresse

Neurodermitis-Akademie Hannover:
Klinik und Poliklinik für Dermatologie und Venerologie der Medizinischen Hochschule Hannover und Klinikum Hannover Hautklinik Linden Anmeldung Fax:
0511 / 9246 440
Info: 0511 / 9246 251

Akademie-Luftiku(r)s e.V. am
Kinderhospital Osnabrück
Iburgerstr. 187
49082 Osnabrück
Anmeldung:
Akademiebüro / Frau Heße
Tel.: 0541 / 5602 213
Fax: 0541 / 5829985

Neurodermitis-Akademie München, Klinik für Dermatologie und Allergologie am Biederstein, TU München
Anmeldung Fax: 089 / 33995731
Info: 089 / 33995732

Neurodermitis-Akademie Berlin, Förderkreis Schulung chronisch kranker Kinder und Jugendlicher und deren Betreuer e.V.
Anmeldung http://www.patientenschulung-berlin.de

Besonderheiten:10 - 15 Teilnehmer

Stand: 11.05.09
dermatologie/allergologie/pneumologie

Ausbildung zum Asthma- und Adipositastrainer

Indikationsgebiet: Dermatologie/Allergologie/Pneumologie

Dieses TTT-Angebot ist für ein bestimmtes Patientenschulungsprogramm ausgelegt: Asthma-Verhaltens-Training (AVT)
Diese Schulung ist in der Datenbank des Zentrums beschrieben

Inhalte

  1. Theorieseminar: Vermittlung von Grundlagenkenntnissen der Medizin, Psychologie, Pädagogik, Sport- und Atemtherapie Erörterung zentraler Fragestellungen der Evaluation und Qualitätssicherung Darstellung schwieriger Situationen bei Durchführung einer Asthmaschulung sowie erfolgversprechender Lösungsstrategien anhand praktischer Übungen
  2. Hospitation an einem Feriencamp oder einer ambulanten Asthmaschulung
  3. Supervision (Live oder per Video)

Seit 2012 bietet die CJD-Akademie auch eine kombinierte Ausbildung zum Asthma- und Adipositastrainer an (http://www.cjd-akademie-bayern.de/)

Erworbene Qualifikationen/Zertifikate

Trainer-Zertifikat der Arbeitsgemeinschaft Adipositas im Kindes-und Jugendalter e.V. und das Trainer-Zertifikat der Arbeitsgemeinschaft Asthmaschulung im Kindes- und Jugendalter e.V.

Voraussetzungen für die Teilnahme:

  1. Ärzte
  2. Psychologen, Pädagogen
  3. Sport, Physiotherapie und Bewegung
  4. Kinderkrankenschwestern/Kinderkrankenpfleger/ Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin/ Krankenschwestern/Krankenpfleger
  5. Arzthelferinnen/medizinische Fachangestellte
  6. Erzieher (mit Fachschulabschluss)
  7. Lehrer (mit abgeschlossenem Hochschulstudium)

Die Voraussetzungen sind auf der Homepage der CJD-Jugendakademie detailliert dargestellt: http://www.cjd-akademie-bayern.de/fortbildung-tagungen/

Rahmenbedingungen

Kosten:
  1. Theorieseminar: 680 Euro (Unterbringung, Verpflegung und komplettes Schulungsmaterial sind im Preis enthalten.)
  2. Hospitation: 75 Euro
  3. Supervision:
    • Live 75 Euro plus Kosten für Unterkunft und Verpflegung
    • per Video: 175 Euro
Ort:

Berchtesgaden und/oder Salzburg

Dauer:

Theorieseminar: zwei Wochenenden bzw. eine Kompaktwoche

Adresse

http://www.cjd-akademie-bayern.de/fortbildung-tagungen/

  • Fax: 08652/6000-274
  • Postanschrift: AsthmaAkademie - Salzburg
    CJD Asthmazentrum Berchtesgaden
    z. H. Dr. med. Gerd Schauerte
    Buchenhöhe 46
    83471 Berchtesgaden
Stand: 15. April 2014
dermatologie/allergologie/pneumologie

Neurodermitistrainer

Indikationsgebiet: Dermatologie/Allergologie/Pneumologie

Dieses TTT-Angebot ist für ein bestimmtes Patientenschulungsprogramm ausgelegt: Manual Neurodermitisschulung (Version für Eltern)
Diese Schulung ist in der Datenbank des Zentrums beschrieben

Inhalte

  1. Seminar über medizinische und psychologische Grundlagen mit praxisbezogenen Übungen

  2. Hospitation bei einer Neurodermitis-Schulung in einem anerkannten Hospitationszentrum

  3. Supervision im Anschluss an die eigene praktische Durchführung von mindestens einer Elternschulung oder einer Kind- bzw. Jugendlichenschulung

Erworbene Qualifikationen/Zertifikate

Zertifikat als Neurodermitistrainer/in nach den Richtlinien der Arbeitsgemeinschaft Neurodermitisschulung e. V. (AGNES)

Voraussetzungen für die Teilnahme:

Zielgruppe: - Ernährung: Diätassistent, Ökotrophologe - Medizin: Dermatologe, Arzt in Facharztweiterbildung "Dermatologie", Pädiater, Pädiater in Facharztweiterbildung "Pädiatrie" - Pädagogik: Erzieher mit Fachschulausbildung, Pädagoge, Sozialpädagoge - Pflege: Arzthelfer aus pädiatrischer Praxis, Krankenpfleger, Kinderkrankenpfleger, Arzthelfer aus dermatologischer Praxis - Psychologie: Diplom-Psychologe, Ärztlicher Psychotherapeut

Teilnahmevoraussetzungen: - Arzt: mind. zwei Jahre Berufserfahrung in der Arbeit mit asthmakranken Kindern - andere Berufsgruppen: mind. ein Jahr Berufserfahrung in der Arbeit mit asthmakranken Kindern

Rahmenbedingungen

Kosten:

k. A.

Ort:

an einer der acht Neurodermitisakademien in Berlin, Westerland/Sylt, Hannover, Gießen, Osnabrück, Köln, München, Gaißach, Bad Tölz, Wangen/Allgäu, Erlangen

Dauer:
  1. Seminar: 40 Stunden à 45 Minuten an zwei Wochenenden

  2. Hospitation: 10 Stunden à 45 Minuten

  3. Supervision: 2 Stunden à 45 Minuten

Adresse

Die Adressen der jeweiligen Neurodermitisakademien sind unter dem Link http://www.neurodermitisschulung.de/33.html zu finden.

Besonderheiten:Für die Ausstellung eines Zertifikats und die Aufnahme in die Datei der Neurodermitistrainer muss eine Gebühr von 25 Euro an die Arbeitsgemeinschaft Neurodermitisschulung e. V. (AGNES) überwiesen werden.

Stand: 12.02.10
dermatologie/allergologie/pneumologie

Neurodermitistrainer

Indikationsgebiet: Dermatologie/Allergologie/Pneumologie

Dieses TTT-Angebot ist für ein bestimmtes Patientenschulungsprogramm ausgelegt: Manual Neurodermitisschulung (Version für Kinder und Jugendliche)
Diese Schulung ist in der Datenbank des Zentrums beschrieben

Inhalte

  1. Seminar über medizinische und psychologische Grundlagen mit praxisbezogenen Übungen

  2. Hospitation bei einer Neurodermitis-Schulung in einem anerkannten Hospitationszentrum

  3. Supervision im Anschluss an die eigene praktische Durchführung von mindestens einer Elternschulung oder einer Kind- bzw. Jugendlichenschulung

Erworbene Qualifikationen/Zertifikate

Zertifikat als Neurodermitistrainer/in nach den Richtlinien der Arbeitsgemeinschaft Neurodermitisschulung e. V. (AGNES)

Voraussetzungen für die Teilnahme:

Zielgruppe: - Ernährung: Diätassistent, Ökotrophologe - Medizin: Dermatologe, Arzt in Facharztweiterbildung "Dermatologie", Pädiater, Pädiater in Facharztweiterbildung "Pädiatrie" - Pädagogik: Erzieher mit Fachschulausbildung, Pädagoge, Sozialpädagoge - Pflege: Arzthelfer aus pädiatrischer Praxis, Krankenpfleger, Kinderkrankenpfleger, Arzthelfer aus dermatologischer Praxis - Psychologie: Diplom-Psychologe, Ärztlicher Psychotherapeut

Teilnahmevoraussetzungen: - Arzt: mind. zwei Jahre Berufserfahrung in der Arbeit mit asthmakranken Kindern - andere Berufsgruppen: mind. ein Jahr Berufserfahrung in der Arbeit mit asthmakranken Kindern

Rahmenbedingungen

Kosten:

k. A.

Ort:

an einer der acht Neurodermitisakademien in Berlin, Westerland/Sylt, Hannover, Gießen, Osnabrück, Köln, München, Gaißach, Bad Tölz, Wangen/Allgäu, Erlangen

Dauer:
  1. Seminar: 40 Stunden à 45 Minuten an zwei Wochenenden

  2. Hospitation: 10 Stunden à 45 Minuten

  3. Supervision: 2 Stunden à 45 Minuten

Adresse

Die Adressen der jeweiligen Neurodermitisakademien sind unter dem Link http://www.neurodermitisschulung.de/33.html zu finden.

Besonderheiten:Für die Ausstellung eines Zertifikats und die Aufnahme in die Datei der Neurodermitistrainer muss eine Gebühr von 25 Euro an die Arbeitsgemeinschaft Neurodermitisschulung e. V. (AGNES) überwiesen werden.

Stand: 12.02.10
dermatologie/allergologie/pneumologie

Asthmatrainerausbildung

Indikationsgebiet: Dermatologie/Allergologie/Pneumologie

Dieses TTT-Angebot ist für ein bestimmtes Patientenschulungsprogramm ausgelegt: Asthmaschulung "Kölner Puste-Pänz"
Diese Schulung ist in der Datenbank des Zentrums beschrieben

Inhalte

  1. Hospitation:
    • bei einem von der AG Asthmaschulung anerkannten Hospitationszentrum
    • bei einer Asthmasportgruppe
  2. Theorieblock an einer Asthmaakademie (mindestens 40 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten):
    • Allgemeine Grundlagen
    • Medizinische Grundlagen
    • Psychologie
    • Pädagogik/Methodik-Didaktik
  3. Supervisionsgespräch nach einer eigenständig durchgeführten Asthmaschulung (3 Stunden; 4 Unterrichtseinheiten)

Erworbene Qualifikationen/Zertifikate

Zertifikat für "Qualifizierte Asthmatrainer" nach den Richtlinien der Arbeitsgemeinschaft Asthmaschulung im Kindes- und Jugendalter e. V.

Voraussetzungen für die Teilnahme:

Zielgruppe: Arzt, Psychologe, Pädagoge, Sportlehrer, Krankengymnast, Atemtherapeut, Kinderkrankenpfleger, Arzthelfer

Teilnahmevoraussetzungen: - Arzt: zwei Jahre Berufserfahrung in der Arbeit mit asthmakranken Kindern - andere Berufsgruppen: ein Jahr Berufserfahrung in der Arbeit mit asthmakranken Kindern

Rahmenbedingungen

Kosten:

k. A.

Ort:

Kinderkrankenhaus Köln bzw. Universitätskinderklinik Bonn

Dauer:

Theorieblöcke an zwei Wochenenden im Abstand von ca. 4 Wochen

Adresse

Asthmatrainerausbildung:

Asthmakranke Kind e.V.
FAAK Köln,
Kinderkrankehaus
Amsterdamer Straße 59
50735 Köln

Sprechzeiten:
Fr. Wittenmeier
Mo-Do: 10:00 bis 13:00 Uhr
Tel.: 0221/8907-5223
Fax: 0221/8907-5149
E-Mail: faak-koeln@t-online.de

Stand: 12.02.10
endokrinologie/stoffwechselkrankheiten

MEDIAS 2 Trainingsseminare

Indikationsgebiet: Endokrinologie/Stoffwechselkrankheiten

Dieses TTT-Angebot ist für ein bestimmtes Patientenschulungsprogramm ausgelegt: MEDIAS (Mehr Diabetes Selbstmanagement für Typ 2)
Diese Schulung ist in der Datenbank des Zentrums beschrieben

Inhalte

  • Erarbeitung des theoretischen Hintergrunds des Schulungs- und Behandlungsprogramms MEDIAS 2 (Selbstmanagementansatz)
  • Vermittlung von Basisfertigkeiten zur Modifikation von diabetesrelevanten Verhaltensweisen
  • Diskussion des Gruppenprogramms
  • Vorstellung von Methoden zur Ergebniskontrolle

Erworbene Qualifikationen/Zertifikate

Es werden Fortbildungspunkte für Mitglieder des Verbands der Diabetes-Beratungs- und Schulungsberufe in Deutschland e.V. (VDBD) (vom DDG-Ausschuss „Schulung und Weiterbildung“ als Pflichtfortbildung für Diabetesberater/innen und Diabetesassistenten/innen anerkannt) und für Ärzte (Veranstaltungen werden bei der LÄK gemeldet) vergeben.

Voraussetzungen für die Teilnahme:

Personen mit Erfahrung in der Schulung von Menschen mit Typ-2 Diabetes (Grundkenntnisse zum Typ-2 Diabetes und dessen Behandlung werden vorausgesetzt):

  • Ärzte
  • Diabetesberater
  • Psychologen
  • Diabetesassistenten
  • Pädagogen
  • qualifiziertes Schulungspersonal

Rahmenbedingungen

Kosten:

230,00 Euro pro Person inklusive Seminarunterlagen sowie Verpflegung im Diabetes Zentrum (Unterkunftsmöglichkeiten in unmittelbarer Umgebung der Klinik werden genannt)

Ort:

Diabetes Zentrum Mergentheim
Theodor-Klotzbücher Str. 12
97980 Bad Mergentheim

Dauer:

2 Tage (12 Stunden)

Adresse

Marion Fellmann-Hellinger FIDAM - Forschungsinstitut Diabetes-Akdademie Bad Mergentheim
Geschäftsstelle und Schulungsbüro
Theodor-Klotzbücher-Str. 12
97980 Bad Mergentheim Telefon: 07931 594-170
Telefax: 07931 594-89 170
E-Mail: medias@diabetes-zentrum.de
Homepage

Stand: 17.03.08
endokrinologie/stoffwechselkrankheiten

HyPOS-Trainingsseminare

Indikationsgebiet: Endokrinologie/Stoffwechselkrankheiten

Dieses TTT-Angebot ist für ein bestimmtes Patientenschulungsprogramm ausgelegt: HyPOS (Hypoglykämie – Positives Selbstmanagement)
Diese Schulung ist in der Datenbank des Zentrums beschrieben

Inhalte

  • Erarbeitung des theoretischen Hintergrunds des Schulungs- und Behandlungsprogramms HyPOS
  • Vermittlung von Methoden zur praktischen Umsetzung
  • Aneignung der Methodik und Didaktik des Schulungsprogramms

Erworbene Qualifikationen/Zertifikate

Es werden Fortbildungspunkte für Mitglieder des Verbands der Diabetes-Beratungs- und Schulungsberufe in Deutschland e.V. (VDBD) (vom VDBD als Fortbildungsmaßnahme anerkannt und zertifiziert) vergeben. Die Fortbildung wird als zertifizierte Fortbildung bei der Landesärztekammer beantragt.

Voraussetzungen für die Teilnahme:

Personen mit Schulungserfahrung:

  • Ärzte
  • Diabetesberater
  • Psychologen
  • Diabetesassistenten
  • Pädagogen
  • qualifiziertes Schulungspersonal

Rahmenbedingungen

Kosten:

230,00 Euro pro Person inklusive Seminarunterlagen sowie Verpflegung im Diabetes Zentrum (Unterkunftsmöglichkeiten in unmittelbarer Umgebung der Klinik werden genannt)

Ort:

Diabetes Zentrum Mergentheim
Theodor-Klotzbücher Str. 12
97980 Bad Mergentheim Bei entsprechender Nachfrage: Möglichkeit der Organisation und Durchführung von regionalen Fortbildungsveranstaltungen

Dauer:

2 Tage (12 Stunden)

Adresse

Marion Fellmann-Hellinger FIDAM - Forschungsinstitut Diabetes-Akdademie Bad Mergentheim
Geschäftsstelle und Schulungsbüro
Theodor-Klotzbücher-Str. 12
97980 Bad Mergentheim Telefon: 07931 594-170 Telefax: 07931 594-89 170
E-Mail: medias@diabetes-zentrum.de
Homepage

Stand: 17.03.08
endokrinologie/stoffwechselkrankheiten

TTT zu LINDA Seminaren

Indikationsgebiet: Endokrinologie/Stoffwechselkrankheiten

Dieses TTT-Angebot ist für ein bestimmtes Patientenschulungsprogramm ausgelegt: LINDA (lebensnahinteraktivneudifferenziertaktivierend)
Diese Schulung ist in der Datenbank des Zentrums beschrieben

Inhalte

Erworbene Qualifikationen/Zertifikate

Schwerpunktpraxen und Diabeteszentren:

  • Seminar 1: Zertifikat DM T1 u. T2

Diabetologisch qualifizierte Praxen:

  • Seminar 2: Zertifikat für DM T2 ohne Insulin
  • Seminar 3: Zertifikat für DM T2 mit Insulin

Zur Abrechnung bei der KV müssen Arzt und Beratungskraft eine Seminarteilnahme nachweisen.

Voraussetzungen für die Teilnahme:

Rahmenbedingungen

Kosten:

100,00 Euro pro Person und Seminar zzgl. Programmkosten

Ort:

regionale Durchführung

Dauer:

1 Tag (7 Stunden)

Adresse

Gerlinde Feulner-Krakow
Dr. med. Dietmar Krakow
Diabeteszentrum Forchheim
Bayreuther Str. 6 (Hornschuchpark)
91301 Forchheim
Tel.: 09191-73710
Fax: 09191-737129
Mobil: 0171-2238124 E-Mail: info@linda1.de
Homepage

Stand: 17.03.08
endokrinologie/stoffwechselkrankheiten

Train-the-Trainer Workshops zum BGAT-Trainer

Indikationsgebiet: Endokrinologie/Stoffwechselkrankheiten

Dieses TTT-Angebot ist für ein bestimmtes Patientenschulungsprogramm ausgelegt: BGAT (Blood Glucose Awareness Training)
Diese Schulung ist in der Datenbank des Zentrums beschrieben

Inhalte

Erworbene Qualifikationen/Zertifikate

autorisierter BGAT-Trainer

Voraussetzungen für die Teilnahme:

in der Diabetesschulung versierte Ärzte, Psychologen und Diabetesberater, verwandte Berufsgruppen

Rahmenbedingungen

Kosten:

690 Euro pro Person inklusive umfangreiche Materialien, intensives Arbeiten in kleiner Gruppe (5-8 Personen), Zertifikat als BGAT-Trainer/in

Ort:

regionale Durchführung (ab 5 Personen) in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Dauer:

2 Tage (16 Unterrichtsstunden)

Adresse

Lübecker Institut für Verhaltensmedizin
Prof. Dr. Gabriele Fehm-Wolfsdorf
Fleischhauerstr. 26
23552 Lübeck
Telefon: 0451/7063350
E-Mail: info@livm-online.de
Homepage

Stand: 18.08.09
endokrinologie/stoffwechselkrankheiten

SGS Train-the-Trainer-Seminare

Indikationsgebiet: Endokrinologie/Stoffwechselkrankheiten

Dieses TTT-Angebot ist für ein bestimmtes Patientenschulungsprogramm ausgelegt: Fit bleiben und älter werden - Strukturiertes Schulungsprogramm SGS für Typ-2-Diabetiker im höheren Lebensalter, die Insulin spritzen
Diese Schulung ist in der Datenbank des Zentrums beschrieben

Inhalte

  • Grundlagen Diabetes und Geriatrie
  • Besonderheiten des Lernens im Erwachsenenalter
  • Curriculum SGS
  • Praxisanleitung
  • Ergebnisse der Evaluationsstudie SGS

Erworbene Qualifikationen/Zertifikate

qualifizierter Fortbildungsnachweis der AG Diabetes und Geriatrie der DDG

Voraussetzungen für die Teilnahme:

Voraussetzung: gemeinsame Teilnahme von einem Arzt und einer zweiten Person mit Schulungserfahrung (Diabetesassistent / - berater)

Rahmenbedingungen

Kosten:

?

Ort:
Dauer:

2 Tage

Adresse

Trainer-Seminare SGS werden über die Fa. Berlin Chemie organisiert:

http://www.berlin-chemie.de/Patienten/Diabetes/Diabetikerschulung

bzw. hier:
http://www.berlin-chemie.de/microsites/diabetikerschulung

Besonderheiten:schriftlicher Abschlusstest

Stand: 02.07.14
endokrinologie/stoffwechselkrankheiten

M.O.B.I.L.I.S.-Schulung

Indikationsgebiet: Endokrinologie/Stoffwechselkrankheiten

Dieses TTT-Angebot ist für ein bestimmtes Patientenschulungsprogramm ausgelegt: M.O.B.I.L.I.S. - Multizentrisch organisierte bewegungsorientierte Initiative zur Lebensstiländerung in Selbstverantwortung
Diese Schulung ist in der Datenbank des Zentrums beschrieben

Inhalte

Bei Interesse an einer Zusammenarbeit werden weitere Informationen zugesandt.

Erworbene Qualifikationen/Zertifikate

Voraussetzungen für die Teilnahme:

Zielgruppe: Sportwissenschaftler oder Sportlehrer (Diplom, Staatsexamen, Magister, Master), Diplom Psychologen oder Diplom Pädagogen (z.B. Erwachsenenpädagoge), Diätassistenten oder Diplom Ökotrophologen, Approbierte Ärzte. (Die genau erforderlichen Teilnahmevoraussetzungen sind je nach Berufsgruppe unterschiedlich und können unter http://www.mobilis-programm.de [Menüpunkt: Mitarbeit] nachgelesen werden.)

Rahmenbedingungen

Kosten:

Die Schulung wird zum Selbstkostenpreis in Höhe von 150 € für Sportlehrer/Sportwissenschaftler und Psychologen/Pädagogen, 75 € für Ärzte sowie 100 € für Ernährungsfachkräfte angeboten (Manuale inkl. Daten-CD mit Powerpoint-Dateien im Preis enthalten).

Ort:

Freiburg im Breisgau

Dauer:
  • Ärzte: 1 Tag
  • Ernährungsfachkräfte: 1,5 Tage
  • Sportlehrer/Sportwissenschaftler und Psychologen/Pädagogen: 2 Tage

Adresse

Bitte wenden Sie sich (am besten per E-Mail) unter Angabe Ihres Standorts bzw. Ihrer vollständigen Anschrift und Ihrer Qualifikation an:

Andreas Berg

M.O.B.I.L.I.S. e.V.
Zentrale Geschäftsstelle
Guntramstraße 9
79106 Freiburg

Telefon: 0761 / 50 39 1-0
Telefax: 0761 / 50 39 1-17

E-Mail: andreas.berg@mobilis-programm.de

Stand: 21.10.09
endokrinologie/stoffwechselkrankheiten

Ausbildung zum / zur Adipositas-Trainer/in für Kinder und Jugendliche

Indikationsgebiet: Endokrinologie/Stoffwechselkrankheiten

Inhalte

Allgemeine Grundlagen Adipositasschulung:

  • Epidemiologie, psychosoziale Bedeutung der Adipositas, Leitlinien, Prognose, gesellschaftliche Kosten, offene und strittige Fragen in der Behandlung
  • Bedeutung der Schulung für die Behandlung, Schulungsphilosophie, Grenzen der Schulung
  • Indikation und Ziele
  • Rahmenbedingungen, Qualitätssicherung und Evaluation
  • Grundlagen der Rhetorik, Methodik und Didaktik der Schulung
  • Aufgaben des Schulungslteams
  • flexible Kontrolle
  • Selbstbeobachtungstagebuch und Verstärker
  • Materialien der Schulung
  • Entwicklung eigener Schulungen

Bereich Medizin:

  • Definition und Folgen der Adipositas
  • Ursachen
  • Überblick über die Behandlung

Bereich Psychosoziales:

  • Selbstwahrnehmung
  • Selbstakzeptanz
  • Ausgewogene Lebensgestaltung
  • Soziale Kompetenz und zwischenmenschliche Konfliktbewältigung
  • Funktion von Essen, Bewegung und Körpermasse

Bereich Ernährung:

  • Ernährungslehre
  • Essverhaltenstraining
  • Mahlzeitentraining / Kochen
  • Einkauftraining

Bereich Körperliche Aktivität und Sport:

  • Wirkung, Grenzen und Risiken von körperlicher Aktivität und Sport
  • Sportpädagogische

Ansätze für die Praxis der Adipositasschulung

  • Trainingssteuerung
  • Spezielle Konfliktlösung und Motivation
  • Umsetzung der Schulungsthemen

Bereich Familie:

  • Förderung der Erziehungskompetenz
  • Elterliche Förderung der Selbstwahrnehmung und Selbstakzeptanz des Kindes
  • Motivationsförderung und Zielplanung
  • Beeinflussung des Ess-, Ernährungs- und Bewegungsverhaltens
  • Mahlzeitenzubereitung und Kochen

Erworbene Qualifikationen/Zertifikate

Zertifizierter Adipositastrainer/in der KgAS

Voraussetzungen für die Teilnahme:

Zielgruppe:

  • Ärzte
  • Psychologen
  • Sozialpädagogen
  • Pädagogen
  • Sport- und Ernährungsfachkräfte

Rahmenbedingungen

Kosten:

Theorieseminar: 650 - 725 Euro

Ort:

Sylt und Bad Bevensen
Schliengen, Wangen, Wettingen (Schweiz)

Dauer:

Block 1: Hospitation: 24 UE
Block 2: Theorieseminar: 54 UE
Block 3: Supervision

Adresse

Adipositas-Akademie Nord
Rehaforschung Fachklinik Sylt
Steinmannstr. 52 - 54
25980 Sylt / OT Westerland
Tel.: 0171 / 6829196
Adipositas-Akademie@Rehaforschung-Sylt.de

Adipositas-Akademie Baden-Württemberg e.V.
c/o Fachkliniken Wangen
z. Hd. Dr. Robert Jaeschke
Am Vogelherd 14
88239 Wangen
Tel.: 07522 / 797 1288
Fax: 07522 / 797 1117
E-Mail: rjaeschke@wz-kliniken.de Homepage

Stand: 15.7.09
endokrinologie/stoffwechselkrankheiten

KIDS-Adipositastrainer - Akkreditierungsfortbildung

Indikationsgebiet: Endokrinologie/Stoffwechselkrankheiten

Dieses TTT-Angebot ist für ein bestimmtes Patientenschulungsprogramm ausgelegt: KIDS-Schulungsprogramm
Diese Schulung ist in der Datenbank des Zentrums beschrieben

Inhalte

Einführung:
- Struktur der KIDS-Handbücher
- Adipositas im Kindes- und Jugendalter
- Qualität: Definition und Anforderungen
- Anforderungen des Konsensuspapiers "Patientenschulungsprogramme für Kinder und Jugendliche mit Adipositas"

Säulen der qualitätsorientierten Durchführung:
- Konzeptqualität
- Prozessqualität
- Strukturqualität
- Ergebnisqualität

Schulungspraxis:
- Zusammenarbeit des interdisziplinären Teams
- Gruppenschulung
- Elterneinbindung
- individuelle familienorientierte Interventionen

Erworbene Qualifikationen/Zertifikate

KIDS-Adipositastrainer zur Sicherung der qualitätsorientierten Durchführung in der durch den MDS (Medizinischer Dienst des Spitzenverbandes Bund der Krankenkassen e. V.) geprüften Form

Voraussetzungen für die Teilnahme:

KIDS-Lizenznehmer/innen mit Teammitgliedern (Kinderarzt, Psychologe/Psychotherapeut, Ökotrophologe/Diätassistent, Sporttherapeut/Sportlehrer/Gymnastiklehrer/Physiotherapeut)

Rahmenbedingungen

Kosten:

280 Euro

Die Kaffeepause vormittags, das Mittagessen (belegte Brötchen) und die Kaffeepause nachmittags sind im Seminarpreis enthalten.

Kosten für Unterkunft und damit verbundene Mahlzeiten sind von den Teilnehmern zusätzlich zu bezahlen.

Ort:

Haus der Familie
Franz Heider Str. 58
51469 Bergisch Gladbach-Paffrath

Dauer:

2 Tage

Adresse

KIDS-Schulungszentrum:

Barbara Skupin-Knoch
Löher Str. 17
51491 Overath

Tel.: 02204/74543
Fax: 02204/768443

Internet: http://www.kids-ernaehrung.de

Stand: 21.12.09
endokrinologie/stoffwechselkrankheiten

Fortbildung zum Adipositas-Trainer für Kinder und Jugendliche

Indikationsgebiet: Endokrinologie/Stoffwechselkrankheiten

Dieses TTT-Angebot ist für ein bestimmtes Patientenschulungsprogramm ausgelegt: Trainermanual - Leichter, aktiver, gesünder
Diese Schulung ist in der Datenbank des Zentrums beschrieben

Inhalte

  1. Hospitation:

    • an einer von der DAG/AGA zertifizierten Therapieeinrichtung für Kinder und Jugendliche
    • mindestens 18 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten
  2. Theorieseminar:

    • an einer von der DAG/AGA zertifizierten Adipositas-Trainer-Akademie
    • mindestens 48 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten, davon 13 Einheiten "Allgemein", 5 Einheiten "Medizin", 8 Einheiten "Psychosoziales", 7 Einheiten "Ernährung", mindestens 8 Einheiten "Körperliche Aktivität und Sport", mindestens 7 Einheiten "Elternschulung"
  3. Supervision:

    • Supervisor: von der DAG/AGA zum Adipositastrainer zertifiziert
    • zu erbringende Leistung des Supervisanden: praktische Durchführung von zwei unterschiedlichen berufsspezifischen Schulungseinheiten à 45 Minuten (live bzw. videogestützt)

Erworbene Qualifikationen/Zertifikate

Abschlusszertifikat zum Adipositas-Trainer für Kinder und Jugendliche

Voraussetzungen für die Teilnahme:

Zielgruppe: Ärzte, Psychologen/Pädagogen, Sport- und Gymnastiklehrer, Ernährungsfachkräfte (Auf Antrag können andere Berufsgruppen den Status eines Co-Trainers erlangen.)

Teilnahmevoraussetzungen:
- mindestens einjährige Berufserfahrung in der Behandlung oder Betreuung übergewichtiger Kinder oder Jugendlicher
- Mitgliedschaft in der AGA (Arbeitsgemeinschaft Adipositas im Kindes- und Jugendalter)

Rahmenbedingungen

Kosten:

bei jeweiliger Adipositas-Trainer-Akademie zu erfragen

Ort:

Berlin, Datteln, Osnabrück, Düren, Freiburg, Berchtesgaden-Oberau, Wangen im Allgäu

Dauer:

bei jeweiliger Adipositas-Trainer-Akademie zu erfragen

Adresse

Adipositas-Akademie-Ost
13353 Berlin
Augustenburger Platz 1
Tel: 030 / 450566885
Kontakt: Frau Dr. Susanna Wiegand

Vestische Kinder- und Jugendklinik Datteln
45711 Datteln
Dr. Friedrich-Steiner-Str. 5
Tel: 02363-975-229 Fax: 02363-975-218
Kontakt: Prof. Dr. Thomas Reinehr
Email: a.schaefer@kinderklinik-datteln.de

Akademie Luftiku(r)s e.V. Osnabrück
49082 Osnabrück
Tel: 0541 / 5602213
Kontakt: Dr. med. Thomas Lob-Corzilius

St. Marien Hospital Düren gGmbH / Deutsche Sporthochschule Köln
52353 Düren
Hospitalstr. 44 / Am Sportpark Müngersdo
Tel: 02421 / 8050 Fax: 02421 / 805372
Kontakt: Dr. med. K.J. Eßer und PD Dr. med. C. Graf
Email:

Adipositas Akademie Freiburg e.V.
79106 Freiburg
Hugstetter Str. 55
Tel: 0761 / 2707477
Kontakt: PD Dr. Ulrike Korsten-Reck und Friederike Kreuser

CJD Oberau Health Activity Lodge
83471 Berchtesgaden-Oberau
Roßfeldstr. 78
Kontakt: Herrn Andy Möckel

Adipositas-Akademie Baden Württemberg e. V.
88239 Wangen im Allgäu
Am Vogelherd 14
Tel: 07522 / 7971288 Fax: 07522 / 7971117
Kontakt: Dr. Roebert Jaeschke
Email: robert.jaeschke@wz-kliniken.de

Besonderheiten:Bearbeitungsgebühr zum Antrag auf Anerkennung zum Adipositas-Trainer für Kinder und Jugendliche: 40 Euro

Stand: 12.03.10
endokrinologie/stoffwechselkrankheiten, neurologie

Trainingsseminar "NEUROS"

Indikationsgebiet: Endokrinologie/Stoffwechselkrankheiten, Neurologie

Dieses TTT-Angebot ist für ein bestimmtes Patientenschulungsprogramm ausgelegt: NEUROS - Schulungs- und Behandlungsprogramm für Menschen mit Diabetes und Neuropathie
Diese Schulung ist in der Datenbank des Zentrums beschrieben

Inhalte

  1. Aktueller Stand zu Polyneuropathien bei Menschen mit Diabetes: Prävalenz, Erscheinungsbild und Verlaufsformen
  2. Polyneuropathische Schmerzen: Erscheinungsbild, Diagnostik, medikamentöse und psychologische Schmerztherapie
  3. Schulung von Patienten mit diabetischer Neuropathie: didaktisch-methodische Anforderungen und Grundsätze des Behandlungs- und Schulungsprogramms "NEUROS"
  4. Praktisches Üben von Beratungs- und Schulungssituationen

Erworbene Qualifikationen/Zertifikate

Voraussetzungen für die Teilnahme:

Rahmenbedingungen

Kosten:

90,00 Euro (inklusive Seminarunterlagen und Verpflegung im Diabetes-Zentrum)

Ort:

Bad Mergentheim

Dauer:

1 Tag (7 Stunden, ohne Pause gerechnet)

Adresse

Geschäftsstelle und Schulungsbüro

Ansprechpartner: Marion Fellmann-Hellinger

Kontaktadresse:
FIDAM-Forschungsinstitut Diabetes-Akademie Bad Mergentheim
Theodor-Klotzbücher-Str. 12
97980 Bad Mergentheim

Tel.: 07931/594-170
Fax: 07931/ 594-89 170

E-Mail: fellmann@diabetes-zentrum.de

Stand: 9.4.2010
herz-/kreislauferkrankungen

TTT zu SPOG

Indikationsgebiet: Herz-/Kreislauferkrankungen

Dieses TTT-Angebot ist für ein bestimmtes Patientenschulungsprogramm ausgelegt: SPOG (Schulungs- und Behandlungsprogramm für Patienten mit oraler Gerinnungshemmung)
Diese Schulung ist in der Datenbank des Zentrums beschrieben

Inhalte

  • Organisation der Schulung
  • Kosten und Abrechnung
  • Antikoagulation und deren Überwachung
  • Antithrombotische Therapie
  • Pädagogik
  • Produkttraining
  • Schulungssituationen und Ablauf (Rollenspiele)

Erworbene Qualifikationen/Zertifikate

Qualifikation als Schulungseinrichtung für das Gerinnungs-Selbstmanagement

Voraussetzungen für die Teilnahme:

  • neu aufzubauende Schulungseinrichtungen
  • neue Mitarbeiter in bereits bestehenden Schulungseinrichtungen

Rahmenbedingungen

Kosten:
  • pro Schulungsteam (3 Pers.): 625,00 Euro
  • pro Schulungsteam (2 Pers.): 560,00 Euro
  • pro Schulungsteam (1 Pers.): 495,00 Euro
    inkl. SPOG-Schulungsprogramm
  • Preis für jeden weiteren Teilnehmer: 160,00 Euro
  • Seminarkosten bei Nachschulung: 160,00 Euro pro Person (ohne SPOG-Programm )
Ort:

bundesweit

Dauer:

1,5 Tage

Adresse

Anbieter: Roche Diagnostics GmbH, Sandhofer Str. 116, 68305 Mannheim
Kontakt: CONTEC Marketing Services GmbH & Co. KG
Barbara Rihm/Heidi Rudzitis
Besselstrasse 26
68219 Mannheim Telefon: (0621) 4628580
Fax: (0621) 462858 1
Homepage

Stand: 09.07.09
herz-/kreislauferkrankungen

TTT zu HBSP

Indikationsgebiet: Herz-/Kreislauferkrankungen

Dieses TTT-Angebot ist für ein bestimmtes Patientenschulungsprogramm ausgelegt: HBSP (Strukturiertes Hypertonie-Behandlungs- und Schulungsprogramm)
Diese Schulung ist in der Datenbank des Zentrums beschrieben

Inhalte

Für Ärzte und Schulungspersonal gemeinsam:

  • Einführung und Studienergebnisse zum HBSP
  • Darstellung des HBSP (für beide Gruppen getrennt) und Besprechung des pädagogischen Leitfadens.

Nur für Schulungspersonal:

  • Vorstellung der ersten Unterrichtseinheit mit Rollenspiel
  • Vorstellung der 2. Unterrichtseinheit mit Rollenspiel,
  • Vorstellung der Unterrichtseinheiten U4 und U 5
  • Vorstellung der 3. Unterrichtseinheit mit Rollenspiel

Erworbene Qualifikationen/Zertifikate

Voraussetzungen für die Teilnahme:

Das Seminar ist für Teilnehmer/-innen gedacht, die die Patientenschulung durchführen möchten (z.B. Arzthelferinnen, Diabetesassistentinnen usw.).

Rahmenbedingungen

Kosten:

Die Kosten für einen Arzt und eine Arzthelferin zusammen belaufen sich auf ca. Euro 280,- (kann je nach Veranstalter variieren).

Ort:
Dauer:

Eineinhalb Tage

Adresse

Urban & Vogel Verlag
Tel.: +49 (89) 203043-1334
e-mail: Carola.Herzberg@springer.com
Homepage

Stand: 09.07.13
herz-/kreislauferkrankungen

Zertifizierungsseminar für Arzt und Arzthelferin (IPM)

Indikationsgebiet: Herz-/Kreislauferkrankungen

Dieses TTT-Angebot ist für ein bestimmtes Patientenschulungsprogramm ausgelegt: IPM (Modulare Bluthochdruckschulung)
Diese Schulung ist in der Datenbank des Zentrums beschrieben

Inhalte

Teil 1: Modulare Bluthochdruckschulung IPM

  • Hintergrund / Entwicklung / Evaluation
  • Aufbau der Schulung
  • Tipps zur Durchführung
  • Materialien
  • Kostenübersicht / Abrechnung

Teil 2: Kommunikationstraining

  • Grundprinzipien der Kommunikation
  • Kommunikationstechniken
  • Einstieg in Gruppenarbeit
  • Schwierige Patienten
  • Führen und Motivieren
  • Praktische Übungen
  • Präsentation und Wissensvermittlung

Erworbene Qualifikationen/Zertifikate

Zertifikat für Arzt und Arzthelferin (wenn an beiden Teilen des Seminars teilgenommen wird)

Voraussetzungen für die Teilnahme:

Arzt und Arzthelferin bzw. nur Arzthelferin (Teilnahme-Voraussetzung: Arbeit- / Auftraggeber ist bereits vom IPM zertifiziert)

Rahmenbedingungen

Kosten:

Kompaktangebot Arzt und Arzthelferin: 390,00 Euro, inklusive

  • 1 CD-ROM mit ca. 200 Folien für 5 Schulungsmodule
  • 2 Sätze Patientenbegleithefte Module 1 bis 5
  • 1 Werbeplakat DIN A4 für die Arztpraxis
  • 5 Werbeflyer für die Patientenschulung zum Auslegen im Wartezimmer
  • Veröffentlichung des zertifizierten Arztes im Internet unter http://www.ipm-aktuell.de (wenn gewünscht)
  • Fortbildungspunkte der jeweiligen Landesärztekammer
  • Verpflegung (zwei Kaffeepausen, Mittagessen, Kaltgetränke)

nur Arzthelferin: 150,00 Euro, inklusive Verpflegung (zwei Kaffeepausen, Mittagessen, Kaltgetränke)

Ort:

Nürnberg (bei Interesse auch an anderen Orten möglich)

Dauer:

1 Tag

Adresse

Institut für Präventive Medizin der Nieren-, Hochdruck- und Herzerkrankungen an der Universität Erlangen-Nürnberg und am Klinikum Nürnberg
Breslauer Str. 201
90471 Nürnberg
Fax: 0911 / 3985074
karin.hoegerl@rzmail.uni-erlangen.de
Homepage

Stand: 19.03.08
indikationsübergreifend

Manualerstellung

Indikationsgebiet: indikationsübergreifend

Inhalte

Der Workshop Manualerstellung des Zentrums Patientenschulung richtet sich an Schulungsdozenten, die vor der Aufgabe stehen, ein vorhandenes Schulungskonzept zu manualisieren oder zu überabeiten. Die Teilnehmer können an eigenen Schulungskonzepten erarbeiten, wie eine Schulung über konkrete Lernziele und Methodenplanung strukturiert werden kann und welche Schritte nötig sind, um aus einem Konzept ein Manual zu formen.

Erworbene Qualifikationen/Zertifikate

Die Teilnehmer erhalten eine Teilnahmebestätigung.

Voraussetzungen für die Teilnahme:

Mitarbeiter aus Einrichtungen, die mit Patientenschulungen arbeiten und in deren konzeptuellen Neu- oder Weiterentwicklung eingebunden sind.

Mitglieder von Forschungseinrichtungen, die im Rahmen von Forschungsprojekten Schulungsinterventionen manualisieren möchten.

Rahmenbedingungen

Kosten:

Die Teilnahmegebühr beläuft sich auf 100 Euro. Mitglieder des Vereins Zentrum Patientenschulung e. V. können für 50 Euro teilnehmen.

Ort:

In den meisten Fällen findet der Workshop am Sitz des Vereins, in Würzburg, statt. Eine Durchführung auch in anderen Städten ist in Planung

Dauer:

6 Stunden (1 Tag)

Adresse

Zentrum Patientenschulung e. V.
c/o Universität Würzburg
Klinikstraße 3
97070 Würzburg

Tel.: 0931 31-82071
Mail: kontakt@zentrum-patientenschulung.de

Besonderheiten:Die Teilnehmerzahl ist auf 12 Personen begrenzt. Die Workshops werden in der Regel im Verbund mit anderen Workshops des Vereins (z. B. zur Didaktik) verknüpft und können modular gebucht werden.

Stand: 24. Januar 2012
indikationsübergreifend

TTT Workshops zum Trainer für das Rauchfrei Programm der BZgA und der IFT München

Indikationsgebiet: indikationsübergreifend

Dieses TTT-Angebot ist für ein bestimmtes Patientenschulungsprogramm ausgelegt: Dieses TTT-Angebot ist für ein bestimmtes Patientenschulungsprogramm ausgelegt: Ein Gruppenprogramm für alle, die mit dem Rauchen aufhören wollen, langfristig rauchfrei leben wollen und sich professionelle Unterstützung wünschen Diese Schulung wird in Kürze auch in der Datenbank des Zentrums beschrieben.

Inhalte

Inhalte:
Im Mittelpunkt des Seminars steht das Rauchfrei Programm der IFT Gesundheitsförderung. In der Schulung werden die Konzeption des Rauchfrei Programms und die wissenschaftlichen Grundlagen zu psychotherapeutischen Veränderungsprinzipien, auf denen das Programm aufbaut, vermittelt.

Lernziele:
Das Seminar bietet eine fundierte Qualifikation für die praktische Arbeit zur Tabakentwöhnung. Für eine selbstständige Trainertätigkeit werden die TeilnehmerInnen des Seminars sowohl in fachlicher Hinsicht mit Wissen zur Tabakabhängigkeit und Tabakentwöhnung geschult als auch dazu befähigt, praktische Kompetenzen in der Methodik des Kursprogramms und in der Leitung strukturierter Gruppen zu erwerben.

Erworbene Qualifikationen/Zertifikate

Durch die Teilnahme an dem Kurs wird die Berechtigung erworben, das Rauchfrei Programm durchzuführen. Die Teilnehmer erhalten ein Trainerzertifikat, das - bei Vorliegen einer entsprechenden akademischen Grundqualifikation - von den gesetzlichen Krankenkassen gemäß §§ 20 und 20 a SGB V als Grundlage für die Erstattung der Kursgebühren der Teilnehmer an dem Rauchfrei Programm anerkannt wird.

Voraussetzungen für die Teilnahme:

Voraussetzungen für die Teilnahme an der 32-Stunden-Schulung:

  • Dipl. Psychologen - ohne psychotherapeutische Qualifikation
  • Ärzte - ohne psychotherapeutische Qualifikation
  • Dipl. Soz. Päd. - ohne psychotherapeutische Qualifikation
  • Dipl. Soz. Arbeiter - ohne psychotherapeutische Qualifikation
  • andere Berufsgruppen: Teilnahme nach individueller Prüfung

Voraussetzungen für die Teilnahme an der verkürzten 16-Stunden-Schulung

  • Ärztliche und Psychologische Psychotherapeuten - Verhaltenstherapie
  • Dipl. Psychologen - im Suchtbereich tätig (seit mind. 1 Jahr)
  • Ärzte - mit Zusatzqualifikation in Psychotherapie
  • Dipl. Soz. Päd. - nur mit abgeschlossener Weiterbildung im therapeutischen Bereich
  • Dipl. Soz. Arbeiter - nur mit abgeschlossener Weiterbildung im therapeutischen Bereich
  • Dipl. Gesundheits- und Sozialwissenschaftler - nur mit abgeschlossener Weiterbildung im therapeutischen Bereich

Rahmenbedingungen

Kosten:

32-Stunden-Seminar: 780 Euro
16-Stunden-Seminar: 440 Euro

Die Teilnehmerunterlagen (ein Manual und ein Teilnehmerbuch) sind im Schulungspreis inbegriffen.

Ort:

München

Dauer:

5 Schulungstage (32 Stunden) oder
2 Schulungstage (16 Stunden - Sa/So)

Adresse

IFT Gesundheitsförderung
Montsalvatstraße 14
80804 München
Tel.: 089/360804-91
E-Mail: seidel@ift.de
Homepage
Homepage

Stand: 15.7.09
indikationsübergreifend

Trainings der Zukunft: die Trainer-Qualifizierung der DPA

Indikationsgebiet: indikationsübergreifend

Inhalte

Kurs A: Die Basis legen: Trainingsvorbereitung, Anfangsgestaltung und grundlegendes Handwerkszeug

Kurs B: Den Erfolg anlegen: Erfahrungsintensive Trainingsmethoden und Transfersicherung

Kurs C: Den Erfolg absichern: Teilnehmertypen, Trainingsnachbereitung und die Verknüpfung mit dem Alltag

Erworbene Qualifikationen/Zertifikate

Zielgruppe: Diplom-Psycholog(inn)en und Interessent(inn)en aus anderen Berufsgruppen mit abgeschlossenem Hochschulstudium

Voraussetzungen für die Teilnahme:

Rahmenbedingungen

Kosten:

Gebühr je Kurs (A, B, C) 960 Euro / BDP-Mitglieder 910 Euro. Frühbucherrabatt 40 Euro pro Kurs.

Ort:

Bonn

Dauer:

Pro Kurs 30 UE

Adresse

Deutsche Psychologen Akademie GmbH des BDP
Am Köllnischen Park 2
10179 Berlin
Tel.. 0228 / 9873128
Fax: 0228 / 9873172
E-Mail: info@dpa-bdp.de Homepage

Stand: 12.08.09
indikationsübergreifend

Psychologische Gesundheitsförderung durch Stressbewältigung - Train-the-Trainer-Seminar

Indikationsgebiet: indikationsübergreifend

Dieses TTT-Angebot ist für ein bestimmtes Patientenschulungsprogramm ausgelegt: Stressbewältigung - Trainingsmanual zur psychologischen Gesundheitsförderung
Diese Schulung ist in der Datenbank des Zentrums beschrieben

Inhalte

  • Gesundheitspsychologische und methodische Grundlagen

  • Die 3 Säulen der individuellen Stresskompetenz:

    • Instrumentelle Stresskompetenz: Anforderungen aktiv angehen
    • Mentale Stresskompetenz: Förderliche Einstellungen entwickeln
    • Regenerative Stresskompetenz: Erholen und Entspannen
  • Module des Stressbewältigungstrainings:

    • Entspannungstraining (Progressive Muskelrelaxation)
    • Mentaltraining
    • Problemlösetraining
    • Genusstraining
    • Zielklärung und Zeitplanung
    • Quart-A-Strategie für den Akut-Fall
  • Methoden der Gruppenarbeit in der Gesundheitsförderung (u. a. Gestalten von Anfangs- und Schluss-Situationen, Gesprächs- und Moderationstechniken, Einsatz von Rollenspielen und Bewegungsübungen)

  • Organisation und Implementierung des Trainings im Hinblick auf unterschiedliche Zielgruppen, Praxisfelder und Auftraggeber

Neben Kurzvorträgen zur Vermittlung der theoretischen Hintergrundinformationen stehen im Mittelpunkt der Veranstaltung die Selbsterfahrung mit einzelnen Methoden der Stressbewältigung, deren Reflektion unter methodisch-didaktischen Gesichtspunkten sowie das Training des Kursleiterverhaltens in simulierten Gruppensituationen.

Erworbene Qualifikationen/Zertifikate

Die Teilnahme an dem Train-the-Trainer-Seminar berechtigt zur Abrechnung entsprechender Kurse mit den gesetzlichen Krankenkassen, sofern die geforderte Grundqualifikation vorliegt.

Voraussetzungen für die Teilnahme:

Personen mit einem abgeschlossenen medizinischen, psychologischen, (sozial-)pädagogischen oder gesundheitswissenschaftlichen Studiengang (z.B. Ärzte, Dipl.Psychologen, Dipl. Pädagogen, Dipl. Sozialpädagogen, – arbeiter, Sozial- und Gesundheitswissenschaftler) möglichst mit Erfahrungen in der Vermittlung von Entspannungsmethoden (Autogenes Training oder Progressive Muskelrelaxation).

Rahmenbedingungen

Kosten:

Teilnahmegebühr (inkl. Verpflegungspauschale): 995 Euro

Ort:

Marburg

Dauer:

40 Unterrichtsstunden á 45 Minuten (2 Blöcke, jew. Mi-Fr)

Adresse

GKM - Institut für Gesundheitspsychologie
Liebigstraße 31 a
35037 Marburg
Homepage: http://www.gkm-institut.de
E-Mail: info@gkm-institut.de

bzw.

Deutsche Psychologen Akademie
Oberer Lindweg 2
53129 Bonn
Homepage: http://www.psychologenakademie.de/
E-Mail: dpaf@bdp-verband.org

Besonderheiten:Das Train-the-Trainer-Seminar beinhaltet keine abgeschlossene Fortbildung für die Kursleitung von Autogenem Training (AT) und/oder Progressiver Muskelrelaxation (PMR).

Stand: 08.05.13
indikationsübergreifend

Einführung in das Marburger Konzentrationstraining

Indikationsgebiet: indikationsübergreifend

Dieses TTT-Angebot ist für ein bestimmtes Patientenschulungsprogramm ausgelegt: Marburger Konzentrationstraining
Diese Schulung ist in der Datenbank des Zentrums beschrieben

Inhalte

Praxisorientierte Trainingsmethoden, die sich für den Einsatz in der Schule, aber auch im therapeutischen Setting, eignen.

Erworbene Qualifikationen/Zertifikate

Teilnehmer erhalten im Anschluss an den Workshop die Zertifizierung zur Trainerin / zum Trainer MKT und haben die Möglichkeit, sich als "Zertifizierte TrainerInnen" auf der Homepage marburgerkonzentrationstraining.de eintragen zu lassen

Voraussetzungen für die Teilnahme:

k. A.

Rahmenbedingungen

Kosten:

Der Unkostenbeitrag der Veranstaltung beträgt 350,00 Euro (enthält Seminargebühr, Verpflegung für beide Tage, ausführliches Skript und das Computerprogramm zum MKT).

Der Erlös kommt zu 100 % dem Verein zur Förderung überaktiver Kinder e.V. – gemeinnützig anerkannt – zugute.

Ort:

Marburg oder Berlin

Dauer:

2 Tage

Adresse

Weitere Informationen, Termine und Anmeldemöglichkeit über http://www.marburgerkonzentrationstraining.de/

Stand: 2. Juli 2014
indikationsübergreifend

Psychologische Interventionen mit Berufsbezug - Train-the-Trainer-Seminar der Klinik Werra

Indikationsgebiet: indikationsübergreifend

Inhalte

Berufliche und arbeitsplatzbezogene Probleme und Belastungen stehen in engem Zusammenhang mit den gesundheitlichen Problemen einer Bevölkerung. Mit dem Übergang zur Dienstleistungsgesellschaft wandelten sich auch die Arbeitsbedingungen, einhergehend mit einer deutlichen Zunahme psychischer Belastungen am Arbeitsplatz. Der Belastungswandel steht dabei in Zusammenhang mit technologischem Fortschritt (Informations- und Kommunikationstechnik), zunehmender Unsicherheit von Beschäftigungsverhältnissen (Prekarisierung) und Veränderungen in Arbeitsorganisation und Managementstrategien. Psychologische Inter-ventionen stellen hier einen verhaltensorientierten Ansatz dar, um Individuen zur Erhaltung oder Wiederherstellung von Gesundheit und Lebensqualität und damit auch von Arbeitsfähigkeit zu motivieren und zu befähigen. Eigene Programme wie BUSKO (Beruf und Stresskompetenz) oder SEGUAL (Seelische Gesundheit und Arbeitsleben) sind Beispiele solcher psychologischer Maßnahmen. Deren Inhalte werden im Train-the-Trainer – Seminar vermittelt, aufgeteilt in sechs Blöcke (BI bis BVI) mit insgesamt 18 Modulen. Hinweise auf weitere Programme werden gegeben.

Themenblöcke:

  • Seelische Gesundheit & Arbeitsleben
  • Bestandsaufnahme
  • Konfliktmanagement
  • Psychodiagnostik und Burnout
  • Selbstsicheres Auftreten
  • Kognitive Umstrukturierung/Transfer

Erworbene Qualifikationen/Zertifikate

Das Seminar wird durch die hessische Landeskammer der Psychotherapeuten (KPPKJP) mit 2 x 15 Fortbildungspunkten akkreditiert.

Voraussetzungen für die Teilnahme:

Zielgruppe sind: Psychologen, Psychotherapeuten, Ärzte, Sozialarbeiter, Pädagogen, Public Health- Absolventen und verwandte Berufsgruppen.

Rahmenbedingungen

Kosten:

250 Euro pro Wochenende inclusive Arbeits- materialien. Bei Komplettbuchung beider Wochenenden: Gesamtpreis: 480 Euro

Ort:

Klinik Werra, Reha-Zentrum Bad Sooden Allendorf, Deutsche Rentenversicherung Bund Psychologische Abteilung, Raum 184

Dauer:

2 Wochenendblöcke, jeweils von Freitag, 15 Uhr bis Samstag, 18 Uhr

Adresse

Anmeldung: formlos an (gerne Mail):

Dr. Dieter Küch
Friedländer Weg 59
37085 Göttingen
Tel.: 0551 2921358
dieter.kuech@web.de

Stand: 23. Mai 2012
indikationsübergreifend

Verhaltensbezogene Bewegungstherapie (VBT)

Indikationsgebiet: indikationsübergreifend

Inhalte

– Hintergründe, Ziele, Inhalte, Aufbau, Medien und Materialien der verhaltensbezogenen Bewegungstherapie – Auswahl und Zusammenstellung von VBT-Bausteinen – Erarbeitung und Umsetzung von VBT- Bausteinen zur Ansteuerung von Teilkompetenzen der bewegungsbezogenen Gesundheitskompetenz (Bewegungs-, Steuerungs-, Selbstregulationskompetenz) – methodisch-didaktische Aspekte in der Leitung von VBT-Gruppen – Implementierung der VBT in Routineabläufe

Erworbene Qualifikationen/Zertifikate

Voraussetzungen für die Teilnahme:

Die Fortbildung richtet sich an Personen mit grundständiger bewegungsbezogener Fachausbildung und vorhandener Praxiserfahrung in der Durchführung von Gruppenangeboten im Bereich der Bewegungstherapie in der medizinischen Rehabilitation.

Rahmenbedingungen

Kosten:

k. A.

Ort:

Die Fortbildungen nden im Bildungszen- trum Erkner bei Berlin statt. Nächste Termine: 29. und 30. Oktober 2018 sowie 1. und 2. November 2018

Dauer:

Für die Fortbildungsveranstaltung sind 10 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten vorgesehen. Das Seminar ist zweitägig konzipiert und beginnt am ersten Tag um 14.00 Uhr und endet am zweiten Tag um 12.30 Uhr.

Adresse

www.reha-einrichtungen.de

dort in der Rubrik Fort- und Weiterbildungen

Stand: 12. Dezember 2017
indikationsübergreifend

Psychologische Interventionen mit Berufsbezug/MBOR (Train-the-Trainer-Seminar)

Indikationsgebiet: indikationsübergreifend

Inhalte

Ziel dieses TTT-Seminars ist die Befähigung zur Planung und Durchfürung eigener psychologischer Interventionen mit Berufsbezug in der medizinischen und beruflichen Rehabilitation, in Akutversorgung und Prävention.

Themen Block 1:

  • Seelische Gesundheit & Arbeitsleben
    • Arbeit und Gesundheit
    • Stress und Neurobiologie
    • Modell der Stresskompetenz
  • Für Ausgleich sorgen
    • Stresssymptome und -genese Modul
    • Genuss und Entspannung
    • MORE Resilienz: MOve-Relax-Enjoy
  • Konfliktmanagement
    • Persönliche Bestandsaufnahme
    • Konfliktanalyse „Alles unter 1 Dach“
    • Kreatives Problemlösen

Themen Block 2:

  • Psychodiagnostik und Burnout
    • Screening und Psychodiagnostik
    • AVEM (Arbeitsbezogenes Erlebens- und Verhaltensmuster)
    • Burnout
  • Selbstsicheres Auftreten
    • Fair und selbstsicher kommunizieren
    • Soziale Kompetenzen im Beruf
    • Umgang mit Mobbing
  • Kognitive Umstrukturierung /Transfer
    • Persönliche Stressverstärker
    • Transfer und Nachsorge
    • Ergänzende psychologische Kursbausteine mit Arbeitsbezug

Erworbene Qualifikationen/Zertifikate

Teilnehmer erhalten ein Zertifikat. (zus. werden Punkte bei der Psycho- therapeutenkammer Niedersachsen (PKN) beantragt).

Voraussetzungen für die Teilnahme:

Psychologen, Psychotherapeuten, Ärzte, Sozialarbeiter, Pädagogen, Public Health-Absolventen, Medizinpädagogen u.a.

Rahmenbedingungen

Kosten:

250 Euro pro Wochenende inklusive Arbeitsmaterialien. Bei Komplettbuchung beider Wochenenden: Gesamtpreis: 480 Euro

Ort:

Paracelsus Gesundheitszentrum, Institut für Arbeits- und Sozialmedizin Hildesheimer Straße 6
37581 Bad Gandersheim

Dauer:

2 Wochenenden (4 Tage)

Adresse

Dr. Dieter Küch
Friedländer Weg 59
37085 Göttingen
Mail: dieter.kuech@web.de

Besonderheiten:Mitglieder des Zentrums Patientenschulung erhalten einen Rabatt auf die Teilnahme

Stand: 8. April 2014
indikationsübergreifend

CBC Summer School – Behaviour Change - Principles and Practice

Indikationsgebiet: indikationsübergreifend

Inhalte

Die Summer School dauert 5 Tage und findet in London statt. Die Kurssprache ist Englisch. Die Beschreibung ist der Homepage der University College London entnommen.

This course has been developed and is led by world-renowned experts in the field, including Professor Susan Michie and Professor Robert West. The Summer School will introduce the principles of behaviour change and demonstrate how these can be applied to a range of practical problems, from supporting change amongst patients and health professionals to planning and supporting change in organisations and communities.

Erworbene Qualifikationen/Zertifikate

k.A.

Voraussetzungen für die Teilnahme:

This course is for everyone interested in behaviour change including researchers, practitioners, intervention designers, managers and policy makers.

Rahmenbedingungen

Kosten:

Zwischen 1200 und 3100 englischen Pfund (abhängig vom Zeitpunkt der Registrierung und der Art der Herkunftseinrichtung der Teilnehmer)

Ort:

London

Dauer:

5 Tage, jeweils 9:30–17 Uhr; die Teilnehmerzahl ist auf 36 begrenzt; nächster Termin: 21–25 August 2015

Adresse

Weitere Details zur Summer School Behaviour Change finden Sie auf der Homepage zu dieser Veranstaltung: http://www.ucl.ac.uk/behaviour-change/cbc-events/cbc-summerschool-2015

Stand: 5. März 2015
indikationsübergreifend

Soziale Arbeit in der medizinischen Rehabilitation - MBOR Train the Trainer

Indikationsgebiet: indikationsübergreifend

Inhalte

MBOR soG I-IV, ein Schulungsmanual zu sozialarbeitsspezifischen Gruppenangeboten in der Medizinisch-Beruflich-Orientierten Rehabilitation

In einem einjährigen Prozess ist in Zusammenarbeit mit Experten ein Schulungsmanual entstanden welches in dem 2-tägigen Seminar vorgestellt wird.

Am ersten Tag steht das Thema „Methodik und Didaktik in Klein- und Großgruppen“ im Vordergrund. Dies wird von einem Referenten des Zentrum für Patientenschulung e.V. gestaltet.

Am zweiten Tag steht das Schulungsmanual der DVSG im Vordergrund. Referenten sind hier, die an der Entwicklung beteiligten SozialarbeiterInnen

Erworbene Qualifikationen/Zertifikate

Voraussetzungen für die Teilnahme:

Abgeschlossenes Studium der Sozialen Arbeit (Sozialarbeit/Sozialpädagogik, Diplom; B.A.; M.A.)

Rahmenbedingungen

Kosten:

Seminargebühr inkl. Schulungsmanual und Verpflegung:

255,00 € (DVSG-Mitglieder)*

345,00 € (Nichtmitglieder)

  • Bei korporativen Mitgliedern gilt der ermäßigte Beitrag für einen Vertreter.
Ort:

Die Veranstaltung wird 2016 in Berlin und in Frankfurt angeboten.

Dauer:

2 Tage

Adresse

Weitere Informationen und künftige Termine des TTTs finden Sie auf der Homepage der DVSG im Veranstaltungsbereich: http://dvsg.org/hauptnavigation-links/veranstaltungen/dvsg-fortbildungsseminare/soziale-arbeit-in-der-medizinischen-rehabilitation-mbor-train-the-trainer/

Stand: 3. Juni 2014
indikationsübergreifend

Ressourcenorientiertes Selbstmanagement - ZRM-Grundkurs (GUSI-Akademie)

Indikationsgebiet: indikationsübergreifend

Inhalte

Eine Einführung in die Arbeit mit dem Zürcher Ressourcen Modell.

Weitere Informationen zum gesamten ZRM finden Sie hier

Der zertfizierte Grundkurs wird hier genauer beschrieben.

Informationen zur Ausbildung zum GUSI-Trainer finden sie hier

Erworbene Qualifikationen/Zertifikate

Zertifizierung durch die Ärztekammer Westfalen-Lippe (23 Weiterbildungspunkte)

Voraussetzungen für die Teilnahme:

Rahmenbedingungen

Kosten:

350 Euro (Zertifizierter ZRM©-Grundkurs

Ort:

Bad Salzuflen, Klinik Lipperland

(Inhouseschulungen sind nach Absprache möglich)

nächster Termin: 31.3.-2.4.2017

Anmeldungen über http://www.gusi-akademie.de/angebotetermine/#1453805273147-df08db8d-c6be

Dauer:

1 ganzer + 2 halbe Tage

Stand: 26. Oktober 2016
indikationsübergreifend, berufliche orientierung

Workshop berufsbezogene Gruppentherapie

Indikationsgebiet: indikationsübergreifend, berufliche Orientierung

Dieses TTT-Angebot ist für ein bestimmtes Patientenschulungsprogramm ausgelegt: Dieses TTT-Angebot ist für bestimmte Patientenschulungsprogramme ausgelegt: SBA; GSA
Diese Schulung ist in der Datenbank des Zentrums beschrieben

Inhalte

  • Vorstellung des Konzepts
  • Vermittlung zentraler Behandlungsinhalte und Erprobung in praktischen Übungen
  • Möglichkeiten der Adaptation des Konzepts auf spezielle Zielgruppen
  • Vorstellung von Indikationskriterien für berufsbezogene Interventionen

Erworbene Qualifikationen/Zertifikate

Voraussetzungen für die Teilnahme:

Voraussetzungen für die Teilnahme:
psychotherapeutisch tätige Praktiker (Psychologen, Ärzte, Sozialtherapeuten)

Rahmenbedingungen

Kosten:

auf Anfrage

Ort:

auf Anfrage

Dauer:

ca. 16 UE

Adresse

Dr. Stefan Koch, Psychologischer Psychotherapeut
Medizinisch-Psychosomatische Klinik Roseneck
Am Roseneck 6
83209 Prien am Chiemsee
E-Mail: skoch@schoen-kliniken.de

Stand: 15.7.09
indikationsübergreifende schulungen

TTT zu MoVo-LIFE

Indikationsgebiet: indikationsübergreifende Schulungen

Dieses TTT-Angebot ist für ein bestimmtes Patientenschulungsprogramm ausgelegt: MoVo-LIFE
Diese Schulung ist in der Datenbank des Zentrums beschrieben

Inhalte

  • Vermittlung der theoretischen Hintergründe des MoVo-Konzepts und neuester Entwicklungen in der Forschung -praktische Einarbeitung in die detaillierten Curricula im Rollenspiel und anhand von Beispielsitzungen (live und per Video) -Herausarbeitung der zentralen Knotenpunkte der Intervention und Einübung in realitätsnahen Situationen
  • Vermittlung von aktuellen Optimierungen und Weiterentwicklungen der Curricula

Erworbene Qualifikationen/Zertifikate

Voraussetzungen für die Teilnahme:

  • Erfahrung in der Durchführung von Gruppenprogrammen
  • grundsätzliche Akzeptanz des vertretenen Interventionsansatzes (Selbstmanagement-Ansatz) -zur Teilnahme ist das Trainermanual erforderlich, welches in folgender Publikation erschienen ist: Göhner, W. & Fuchs. R, (2007). Änderung des Gesundheitsverhaltens. Göttingen: Hogrefe-Verlag.

Rahmenbedingungen

Kosten:
Ort:
Dauer:

1,5 bis 2 Tage

Adresse

Dr. Wiebke Göhner
Wiebke.Goehner@kh-freiburg.de
Internetlink:
http://www.movo-konzept.de

Stand: 8.9.2009
indikationsübergreifende schulungen

TTT zu MoVo-LISA

Indikationsgebiet: indikationsübergreifende Schulungen

Dieses TTT-Angebot ist für ein bestimmtes Patientenschulungsprogramm ausgelegt: MoVo-LISA
(Lebensstil-Integrierte Sportliche Aktivität)
Diese Schulung ist in der Datenbank des Zentrums beschrieben

Inhalte

  • Vermittlung der theoretischen Hintergründe des MoVo-Konzepts und neuester Entwicklungen in der Forschung -praktische Einarbeitung in die detaillierten Curricula im Rollenspiel und anhand von Beispielsitzungen (live und per Video) -Herausarbeitung der zentralen Knotenpunkte der Intervention und Einübung in realitätsnahen Situationen
  • Vermittlung von aktuellen Optimierungen und Weiterentwicklungen der Curricula

Erworbene Qualifikationen/Zertifikate

Voraussetzungen für die Teilnahme:

  • Erfahrung in der Durchführung von Gruppenprogrammen
  • grundsätzliche Akzeptanz des vertretenen Interventionsansatzes (Selbstmanagement-Ansatz) -zur Teilnahme ist das Trainermanual erforderlich, welches in folgender Publikation erschienen ist: Göhner, W. & Fuchs. R, (2007). Änderung des Gesundheitsverhaltens. Göttingen: Hogrefe-Verlag.

Rahmenbedingungen

Kosten:
Ort:

Würzburg; Der nächste Termin für diesen Workshop ist im April 2016

Dauer:

1 bis 2 Tage

Adresse

Dr. Wiebke Göhner
Wiebke.Goehner@kh-freiburg.de
Homepage

Stand: 06.07.09
indikationsübergreifende schulungen

Train-The-Trainer (TTT): Gesundheitsbildung und Patientenschulung in der medizinischen Rehabilitation

Indikationsgebiet: indikationsübergreifende Schulungen

Dieses TTT-Angebot ist für ein bestimmtes Patientenschulungsprogramm ausgelegt: Dieses TTT-Angebot ist für die allgemeine Gesundheitsbildung in der medizinischen Rehabilitation ausgelegt und enthält Bausteine zu Gesprächsführung, Moderation und Verwendung verschiedener didaktischer Methoden.

Nächster Termin: 24.10. - 27.10.2017 in Erkner bei Berlin
Diese Schulung ist in der Datenbank des Zentrums beschrieben

Inhalte

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer beherrschen verschiedene Methoden der Unterrichtsgestaltung. Sie können Rehabilitanden und Rehabilitandinnen zu Verhaltensänderungen motivieren, indem sie diese aktiv und unter Stärkung der Eigenverantwortung in die Schulungsseminare einbeziehen. Sie erreichen in den von ihnen durchgeführten Seminaren eine höhere Wahrscheinlichkeit, dass Verhaltens- bzw. Lebensstiländerungen bei den Rehabilitandinnen und Rehabilitanden auch nach Abschluss der Rehabilitation langfristig bestehen bleiben.

Inhalte: - Merkmale, Ziele und Leitlinien von Gesundheitsschulungen - Leiten von Unterrichtsgesprächen – Sensibilisieren, Motivieren, Aktivieren - Teilnehmerorientierte Unterrichtsmethoden - Aktivierende Vortragsgestaltung - Das Rollenspiel als Mittel der Etablierung von Verhaltensände-rungen - Umgang mit Widerstand und Interaktionsproblemen - Die Integration von Verhaltensänderungen in den Lebensalltag der Rehabilitanden und Rehabilitandinnen - Reflektion der eigenen Rolle als Gesundheitstrainerinnen und Gesundheitstrainer - Programm „Aktiv Gesundheit fördern“

Methoden: Lehrgespräch, Diskussion, Einzel- und Gruppenarbeit, Simulation praxisrelevanter Fallbeispiele, Erfahrungsaustausch.

Erworbene Qualifikationen/Zertifikate

Die Zertifizierung der Fortbildung wird bei der Landesärztekammer Brandenburg beantragt.

Voraussetzungen für die Teilnahme:

Ärztinnen und Ärzte; Psychologinnen und Psychologen; Ernährungsberaterinnen und -berater, Physiotherapeutinnen und Physiotherapeuten und weitere mit der Gesundheitsbildung, dem Gesundheitstraining und der Patientenschulung in Rehabilitationseinrichtungen befasste Berufsgruppen.

Rahmenbedingungen

Kosten:

auf Anfrage

Ort:

Erkner bei Berlin

Dauer:

4 Tage

Adresse

Deutsche Rentenversicherung Bund
Ansprechpartnerin für Anmeldungen

Sabine Mützelburg
Telefon 030 865-85645
Telefax 030 865-28507
sabine.muetzelburg@drv-bund.de
Homepage

Besonderheiten:Leitung: Prof. Dr. Dorothee Heckhausen

Stand: 02.07.14
indikationsübergreifende schulungen

TTT-Seminar für Patientenschulungen MediTransfer

Indikationsgebiet: indikationsübergreifende Schulungen

Inhalte

  • Indikationsübergreifende Ziele in Patientenschulungen
  • Didaktische Professionalisierung: Lernen ermöglichen
  • Lehr-/Lernziele und Lernmotivation in Patientenschulungen
  • Schulungsdesign und Prozessgestaltung
  • Methodische Kompetenz (aktivierende und transfersichernde Elemente in sozialen Gruppen)
  • Präsentation, Visualisierung und Medieneinsatz
  • Transfersichernde Kommunikation© in Patientenschulungen (u.a. Kommunikative Ebenen und aktivierende Kommunikation im Gruppenkontext)

Erworbene Qualifikationen/Zertifikate

Zertifikat erhältlich bei Abschluss beider Tage.

Voraussetzungen für die Teilnahme:

Teilnahme an beiden Tagen

Rahmenbedingungen

Kosten:

Kosten: 285,- € (zzgl. USt.), max. 12 TN, In den Kosten enthalten sind Unterlagen, Methodenordner etc.

Ort:

deutschlandweit, offener Termin: 25.+26.10.2017, 9:00-17:00 Uhr oder Termin auf Anfrage

Dauer:

2 Tage (16,5 Stunden á 45 Minuten)

Adresse

Dr. Becker Beratung & Training
Parkstr. 10, 50968 Köln
Tel. 0221-93 46 47-0
Fax. 0221-93 46 47-40
Homepage:
Ansprechpartnerin: Frau Vanessa Knust

Besonderheiten:Das Train-The-Trainer-Seminar entspricht inhaltlich den Empfehlungen des Zentrums Patientenschulungen

Stand: 31.08.2016
indikationsübergreifende schulungen

Manualisierung und Schulungsdesign in Patientenschulungen (e-Learning)

Indikationsgebiet: indikationsübergreifende Schulungen

Inhalte

  • Ziele und Anforderungen von Patientenschulungen in der Rehabilitation
  • Nutzen und Aufbau eines Manuals und Schulungsdesigns
  • Konzeption eines kriteriengerechten Schulungsmanuals

Erworbene Qualifikationen/Zertifikate

Zertifikat erhältlich bei Abschluss beider Tage.

Voraussetzungen für die Teilnahme:

Registrierung im Dr. Becker Trainingscenter:

Rahmenbedingungen

Kosten:

Kosten: 35.- € (zzgl. USt.)

Ort:

flexibel von Ihrem PC aus (ggf. auch Tablet, Smartphone)

Dauer:

Theorie: 45 Minuten
Praxis: je nach Bearbeitungszeit des/-r Teilnehmenden ca. 120 Minuten

Adresse

Dr. Becker Beratung & Training
Parkstr. 10, 50968 Köln
Tel. 0221-93 46 47-0
Fax. 0221-93 46 47-40
Homepage:
Ansprechpartnerin: Frau Vanessa Knust

Stand: 25.06.2014
neurologie

Ausbildung zum Moses-Trainer

Indikationsgebiet: Neurologie

Dieses TTT-Angebot ist für ein bestimmtes Patientenschulungsprogramm ausgelegt: MOSES (Modulare Schulungsprogramm Epilepsie)
Diese Schulung ist in der Datenbank des Zentrums beschrieben

Inhalte

  • Vermittlung von Schulungsinhalten
  • Üben von Moderationstechniken
  • Vermittlung von medizinischem und psycho-sozialem Grundwissen
  • Erreichen einer wertschätzenden Grundhaltung
  • Vermittlung von Aspekten kommunikativer Kompetenz, Gruppendynamik, Interdisziplinarität
  • Erreichen einer ansprechenden didaktisch-methodischen Vermittlung im Sinne von sozialem Modelllernen

Erworbene Qualifikationen/Zertifikate

Zertifikat "Moses-Trainer/in" (Berechtigung zur selbstständigen Durchführung von MOSES-Schulungen)

Voraussetzungen für die Teilnahme:

Zugelassen sind nur Personen mit einer beruflichen Qualifikation, die für die Beratung und/oder Behandlung von Menschen mit Epilepsie relevant ist

  • Med. Fachpersonal: Arzt, Krankenpfleger, Heilerziehungspfleger, Arzthelferin, medizinisch-technische Assistenten
  • Pädagogisch-therapeutisches Fachpersonal: Psychologe, Pädagoge, Sozialarbeiter-/pädagoge, Ergotherapeut, Erzieher, Heilpädagoge, Lehrer

Voraussetzung:

  • mind. 2-jährige Berufserfahrung in der Beratung und/oder Behandlung von Menschen mit Epilepsie
  • Absichtserklärung MOSES kontinuierlich durchzuführen
  • Verpflichtungserklärung, durchgeführte Schulungen kontinuierlich durch die Teilnehmer beurteilen zu lassen
  • Verpflichtungserklärung, alle MOSES-Schulungen an die Geschäftsstelle zu melden, die Bewertungsbögen zu übermitteln und damit kontinuierlich am Benchmarking teilzunehmen

Rahmenbedingungen

Kosten:

Grundkurs 400 Euro, Aufbaukurs 350 Euro, Vertiefungskurs 100 Euro

Ort:

Epilepsie-Zentrum Bethel, Krankenhaus Mara

Dauer:

Jeweils ein Wochenende; Curriculum mit 4 Ausbildungsblöcken

  • Grundkurs: 12 Einheiten à 50 Minuten
  • Praxisteil: Durchführung von 2 Schulungen unter Supervision
  • Aufbaukurs: 12 Einheiten à 50 Minuten
  • je Vertiefungskurs: 3 Einheiten à 50 Minuten

Adresse

Moses-Geschäftsstelle,
Rußheider Weg 3,
33604 Bielefeld
Telefon: (0521) 2700127
Fax: (0521) 2704800
E-Mail: moses.eurepa@t-online.de oder info@moses-schulung.de
Homepage: http://www.moses-schulung.de

Besonderheiten:Je nach Qualifikation wird der Schulungsaufbau entsprechend modifiziert

Stand: 19.08.09
neurologie

famoses-Trainer-Ausbildung

Indikationsgebiet: Neurologie

Dieses TTT-Angebot ist für ein bestimmtes Patientenschulungsprogramm ausgelegt: famoses - modulares Schulungsprogramm Epilepsie für Familien
Diese Schulung ist in der Datenbank des Zentrums beschrieben

Inhalte

Grundkurs (Phase I):

  • Information über Entwicklung, Aufbau und Methoden des Schulungsprogramms
  • Vorstellung der Einheiten, ihrer Ziele, Inhalte und Materialien
  • Kennenlernen der Qualitätssicherung, Teilnehmerbewertungen und ggf. Evaluation
  • Reflexion des professionellen Verhaltens, Rolle als Trainer
  • Besprechung der ""Rahmenbedingungen"" und Organisation der Schulung
  • Kennenlernen der grundlegenden Moderationstechniken

Praktischer Teil (Phase II):

  • Hospitation bei einer Schulung
  • Teilnahme an einer Schulung mit supervidierten Eigenanteilen

Aufbaukurs (Phase III):

  • Erarbeitung des Umgangs mit "Stolpersteinen" und Problemen
  • Vertiefung der Kenntnisse über Moderation: Kommunikation, Motivation, Durchsetzung und die eigene Rolle
  • Erfahrungsaustausch, Lernen und Üben
  • Vertiefung der Kenntnisse psycho-sozialer und/oder medizinischer Inhalte

Erworbene Qualifikationen/Zertifikate

famoses Trainer Zertifikat

Voraussetzungen für die Teilnahme:

  • Mindestens 2 Jahre Berufserfahrung in der Beratung und/oder Diagnostik und Behandlung von Menschen mit Epilepsie
  • Basiswissen über Diagnostik und Therapie der Epilepsien sowie ihrer körperlichen, psychischen und sozialen Folgen
  • Berufliche Qualifikation, die für die Beratung und/oder Behandlung von Menschen mit Epilepsie relevant ist, z.B. Neuropädiater, Psychologe, Erzieher, Krankenpfleger, EEG-Assistent, Heilerziehungspfleger, Sozialpädagoge o.ä.
  • Bereitschaft zur Durchführung von famoses-Kursen
  • Bereitschaft zur kontinuierlichen Evaluation der durchgeführten Schulungen
  • Verpflichtung alle famoses-Schulungen an die Geschäftsstelle zu melden

Rahmenbedingungen

Kosten:

Grundkurs (Phase I): 350 Euro

Praktischer Teil (Phase II): gebührenfrei

Aufbaukurs (Phase III): 280 Euro

Ort:

Bielefeld Bethel

Dauer:

Grundkurs (Phase I): 3 aufeinanderfolgende Tage

Aufbaukurs (Phase III): 2 aufeinanderfolgende Tage

Adresse

Informationen und verbindliche Anmeldung:

MOSES Geschäftsstelle
Frau Bettina Hahn
Rußheiderweg 3
33604 Bielefeld
Tel.: 0521/2700127
Fax: 0521/2704800
E-Mail: moses.eurepa@t-online.de

Anmeldeformular unter http://www.famoses.de/trainerausbildung.htm

Besonderheiten:Die Trainerausbildung hat gemeinsame und getrennte Teile für den Kinder- und Elternkurs. Grundsätzlich ist es möglich beide Ausbildungen zu machen. Dabei wird die Einführung in die konkreten Schulungsmaterialien und die praktischen Übungen zielgruppenspezifisch abgehalten, wobei i. d. R. getrennte Gruppen gebildet werden. Aus diesem Grund muss man sich bei der Anmeldung für eine Ausbildung (Kinder- oder Elterntrainer) entscheiden.

Stand: 1. Februar 2010
orthopädie

TTT zur Fibromyalgie-Schulung der DGRh

Indikationsgebiet: Orthopädie

Dieses TTT-Angebot ist für ein bestimmtes Patientenschulungsprogramm ausgelegt: Fibromyalgie-Syndrom - Ein Schulungsprogramm in 6 Modulen (DGRh)
Diese Schulung ist in der Datenbank des Zentrums beschrieben

Inhalte

Grundlagen-Seminar (Train-the-Trainer-Seminar Typ 1):

  • Einführung in die lerntheoretischen Grundlagen der Patientenweiterbildung
  • Vermittlung von pädagogischen Grundkenntnissen
  • Förderung des Erwerbs von Kompetenzen im Umgang mit Gruppen

Krankheitsspezifisches Seminar (Train-the-Trainer-Seminar Typ 2):

  • Vorstellung der Lernziele und der einzelnen Module der spezifischen Schulungsprogramme
  • Vermittlung der Besonderheiten zu den jeweiligen Krankheitsbildern

Erworbene Qualifikationen/Zertifikate

Teilnahmebescheinigung vom Arbeitskreis Patientenschulung der DGRh

Voraussetzungen für die Teilnahme:

Der Besuch beider Trainer-Seminar-Typen ist für alle Mitglieder eines Schulungsteams obligatorisch, wobei immer als erstes das Grundlagen-Seminar zu besuchen ist.

Rahmenbedingungen

Kosten:
Ort:
Dauer:

Grundlagen-Seminar:
3 Tage (20 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten) Krankheitsspezifisches Seminar:
1 Tag (9 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten)

Adresse

Kontaktbüro Patientenschulung in der Rheumatologie,
c/o PCM
Wormser Str. 81
55276 Oppenheim
Telefon: 0 61 33/20 22
Fax: 0 61 33/20 24,
E-Mail: pcm@pharmedico.de
Homepage

Besonderheiten:Die Krankheitsbilder chronische Polyarthritis, Morbus Bechterew und Fibromyalgie-Syndrom werden hier in einem sog. kombinierten krankheitsspezifischen Trainer-Seminar zusammengefasst

Stand: 20.03.08
orthopädie

Kombinationskurs Patientenschulung Osteoporose / Arthrose / Endoprothetik

Indikationsgebiet: Orthopädie

Inhalte

nächster Termin: 18. / 19. 6.2010
Leitung: Dr. H. Bork

Patientenschulungen werden mittlerweile von den Kostenträgern, insbesondere den Rentenversicherungsträgern zunehmend auch für orthopädische Erkrankungen gefordert. Es sind interaktive Übungsprogramme, u. a. mit dem Ziel, Wissen über die Erkrankung zu vermitteln und damit Compliance und das Selbstmanagement von Patienten zu verbessern. Gleichzeitig soll hier auch die Motivation zu einem gesundheitsbewussten Lebensstil gefördert werden.

Um eine bessere Umsetzung der Schulungsinhalte in den klinischen Alltag zu erreichen, ist es sinnvoll, Mitarbeiter im Hinblick auf Inhalte und Lernziele der einzelnen Programme sowie in Bezug auf die Methodik zu schulen.

Nach der Teilnahme am Kurs erhalten die Teilnehmer sowohl einen Schulungsordner mit allen Schulungsmaterialien als auch eine CD, auf der diese Unterlagen zusammen- gefasst sind.

Erworbene Qualifikationen/Zertifikate

DVO 2, Ärztekammer 16

Voraussetzungen für die Teilnahme:

Die Osteoporoseschulung richtet sich primär an ein Team, bestehend aus

  • Arzt
  • Physiotherapeut (alternativ Sportlehrer)
  • Ernährungstherapeut.

Die Arthrose-/Endoprotheseschulung ist adressiert an:
- Arzt
- Physiotherapeut (alternativ Sportlehrer)
- Ergotherapeut.

Rahmenbedingungen

Kosten:

350 Euro

Ort:

Schaufling

Dauer:

2 Tage

Adresse

Information:
Orthopädisches Sekretariat
Asklepios Klinik Schaufling
Frau Funke
v.funke@asklepios.com
Tel.: 09904 / 773500
Fax: 09904 / 773510

Stand: 14.4.10
psychosomatik

PEGPAK – die Selbstkontrolle wiedergewinnen

Indikationsgebiet: Psychosomatik

Dieses TTT-Angebot ist für ein bestimmtes Patientenschulungsprogramm ausgelegt: PEGPAK - Psychoedukatives Gruppenprogramm bei problematischem Alkoholkonsum
Diese Schulung ist in der Datenbank des Zentrums beschrieben

Inhalte

  • Kennen lernen der theoretischen Grundlagen
  • Erarbeiten des PEGPAK-Behandlungsprogramms mit Manual und Präsentationsmedien
  • Einüben der einzelnen Programmelemente, um die Moderatoren zu befähigen, das PEGPAK-Behandlungsprogramm selbstständig durchzuführen

Erworbene Qualifikationen/Zertifikate

Die Teilnehmer erhalten ein Zertifikat als Moderator für das strukturierte Gruppenprogramm PEGPAK.

Voraussetzungen für die Teilnahme:

Mitarbeiter aus Einrichtungen oder Einrichtungsverbünden der Suchtprävention, Suchtberatung, Suchtbehandlung und aus angrenzenden Hilfefeldern (Psychiatrie, Jugendhilfe, Schuldnerberatung, Wohnungslosenhilfe usw.)

Rahmenbedingungen

Kosten:

1500 Euro (Mitglieder des GVS [Gesamtverband für Suchtkrankenhilfe im Diakonischen Werk der Ev. Kirche in Deutschland e.V.] erhalten einen Rabatt.)

Die Kosten für das Manual zum PEGPAK-Programm sind im Preis inbegriffen.

Ort:

Das Angebot ist als Inhouse-Schulung konzipiert und kann im gesamten Bundesgebiet durchgeführt werden.

Dauer:

2 Tage (16 Einheiten à 45 Minuten)

Adresse

GVS - Gesamtverband für Suchtkrankenhilfe im Diakonischen Werk der Ev. Kirche in Deutschland e.V.
Altensteinstraße 51
14195 Berlin
Telefon: 030/84312355
Fax: 030/84418336
E-Mail: gvs@sucht.org

Besonderheiten:Die Teilnehmerzahl ist auf 10 bis 12 Personen begrenzt.

Stand: 25.8.2010
rheumatologie

TTT zur Morbus Bechterew-Schulung der DGRh

Indikationsgebiet: Rheumatologie

Dieses TTT-Angebot ist für ein bestimmtes Patientenschulungsprogramm ausgelegt: Morbus Bechterew und andere Spondylarthropathien - Ein Schulungsprogramm in 6 Modulen (DGRh)
Diese Schulung ist in der Datenbank des Zentrums beschrieben

Inhalte

Grundlagen-Seminar (Train-the-Trainer-Seminar Typ 1):

  • Einführung in die lerntheoretischen Grundlagen der Patientenweiterbildung
  • Vermittlung von pädagogischen Grundkenntnissen
  • Förderung des Erwerbs von Kompetenzen im Umgang mit Gruppen

Krankheitsspezifisches Seminar (Train-the-Trainer-Seminar Typ 2):

  • Vorstellung der Lernziele und der einzelnen Module der spezifischen Schulungsprogramme
  • Vermittlung der Besonderheiten zu den jeweiligen Krankheitsbildern

Erworbene Qualifikationen/Zertifikate

Teilnahmebescheinigung vom Arbeitskreis Patientenschulung der DGRh

Voraussetzungen für die Teilnahme:

Der Besuch beider Trainer-Seminar-Typen ist für alle Mitglieder eines Schulungsteams obligatorisch, wobei immer als erstes das Grundlagen-Seminar zu besuchen ist

Rahmenbedingungen

Kosten:
Ort:
Dauer:

Grundlagen-Seminar:
3 Tage (20 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten) Krankheitsspezifisches Seminar:
1 Tag (9 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten)

Adresse

Kontaktbüro Patientenschulung in der Rheumatologie,
c/o PCM
Wormser Str. 81
55276 Oppenheim
Telefon: 0 61 33/20 22
Fax: 0 61 33/20 24,
E-Mail: pcm@pharmedico.de
Homepage

Besonderheiten:Die Krankheitsbilder chronische Polyarthritis, Morbus Bechterew und Fibromyalgie-Syndrom werden hier in einem sog. kombinierten krankheitsspezifischen Trainer-Seminar zusammengefasst.

Stand: 20.03.08
rheumatologie

TTT zur Schulung Chronische Polyarthritis der DGRh

Indikationsgebiet: Rheumatologie

Dieses TTT-Angebot ist für ein bestimmtes Patientenschulungsprogramm ausgelegt: Chronische Polyarthritis - Ein Schulungsprogramm in 6 Modulen (DGRh)
Diese Schulung ist in der Datenbank des Zentrums beschrieben

Inhalte

Grundlagen-Seminar (Train-the-Trainer-Seminar Typ 1):

  • Einführung in die lerntheoretischen Grundlagen der Patientenweiterbildung
  • Vermittlung von pädagogischen Grundkenntnissen
  • Förderung des Erwerbs von Kompetenzen im Umgang mit Gruppen

Krankheitsspezifisches Seminar (Train-the-Trainer-Seminar Typ 2):

  • Vorstellung der Lernziele und der einzelnen Module der spezifischen Schulungsprogramme
  • Vermittlung der Besonderheiten zu den jeweiligen Krankheitsbildern

Erworbene Qualifikationen/Zertifikate

Teilnahmebescheinigung vom Arbeitskreis Patientenschulung der DGRh

Voraussetzungen für die Teilnahme:

Der Besuch beider Trainer-Seminar-Typen ist für alle Mitglieder eines Schulungsteams obligatorisch, wobei immer als erstes das Grundlagen-Seminar zu besuchen ist.

Rahmenbedingungen

Kosten:
Ort:
Dauer:

Grundlagen-Seminar:
3 Tage (20 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten) Krankheitsspezifisches Seminar:
1 Tag (9 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten)

Adresse

Kontaktbüro Patientenschulung in der Rheumatologie,
c/o PCM
Wormser Str. 81
55276 Oppenheim
Telefon: 0 61 33/20 22
Fax: 0 61 33/20 24,
E-Mail: pcm@pharmedico.de
Homepage

Besonderheiten:Die Krankheitsbilder chronische Polyarthritis, Morbus Bechterew und Fibromyalgie-Syndrom werden hier in einem sog. kombinierten krankheitsspezifischen Trainer-Seminar zusammengefasst.

Stand: 26.03.08
rheumatologie

TTT zur Osteoporose-Schulung der DGRh

Indikationsgebiet: Rheumatologie

Dieses TTT-Angebot ist für ein bestimmtes Patientenschulungsprogramm ausgelegt: Osteoporose - Ein Schulungsprogramm in 7 Modulen
Diese Schulung ist in der Datenbank des Zentrums beschrieben

Inhalte

Grundlagen-Seminar (Train-the-Trainer-Seminar Typ 1):

  • Einführung in die lerntheoretischen Grundlagen der Patientenweiterbildung
  • Vermittlung von pädagogischen Grundkenntnissen
  • Förderung des Erwerbs von Kompetenzen im Umgang mit Gruppen

Krankheitsspezifisches Seminar (Train-the-Trainer-Seminar Typ 2):

  • Vorstellung der Lernziele und der einzelnen Module der spezifischen Schulungsprogramme
  • Vermittlung der Besonderheiten zu den jeweiligen Krankheitsbildern

Erworbene Qualifikationen/Zertifikate

Teilnahmebescheinigung vom Arbeitskreis Patientenschulung der DGRh

Voraussetzungen für die Teilnahme:

Der Besuch beider Trainer-Seminar-Typen ist für alle Mitglieder eines Schulungsteams obligatorisch, wobei immer als erstes das Grundlagen-Seminar zu besuchen ist.

Rahmenbedingungen

Kosten:
Ort:
Dauer:

Grundlagen-Seminar:
3 Tage (20 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten) Krankheitsspezifisches Seminar:
1 Tag (9 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten)

Adresse

Kontaktbüro Patientenschulung in der Rheumatologie,
c/o PCM
Wormser Str. 81
55276 Oppenheim
Telefon: 0 61 33/20 22
Fax: 0 61 33/20 24,
E-Mail: pcm@pharmedico.de
Homepage

Stand: 26.03.08
rheumatologie

StruPI RA - Strukturierte Patienteninformation rheumatoide Arthritis

Indikationsgebiet: Rheumatologie

Inhalte

TTT zum StruPI-Prinzip (siehe http://www.rheumaakademie.de/256.html

Inhalte des TTT:

  • Darstellung der 3 StruPI-Module / Patienteninformationsmaterialien
  • Einführung in Motivation-, Lehr- und Lerntheorien
  • Methoden der Teilnehmerorientierung Teamarbeit und Teamtraining
  • Methodik und Didaktik einer Patientenschulung
  • Mediennutzung und Visualisierungstechniken
  • Methodische und Didaktische Umsetzung der drei Module (Kleingruppenarbeit)

Erworbene Qualifikationen/Zertifikate

10 CME Punkte

Voraussetzungen für die Teilnahme:

Rahmenbedingungen

Kosten:

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Übernachtungskosten sowie Reisekosten werden nicht übernommen.

Ort:

Siehe aktuelle Terminhinweise auf http://www.rheumaakademie.de/Kalender.10.0.html

Dauer:

8,5 h

Adresse

Rheumatologische Fortbildungsakademie GmbH
Köpenicker Straße 48/49, A
10179 Berlin
Tel: (030) 24 04 84-82
Fax: (030) 24 04 84-89
info@rhak.de

Stand: 17. April 2014
verschiedene

Indikationspezifische TTT zu Curricula der Deutschen Rentenversicherung Bund

Indikationsgebiet: verschiedene

Dieses TTT-Angebot ist für ein bestimmtes Patientenschulungsprogramm ausgelegt: Curricula „Rückenschule“, „Brustkrebs“, „Koronare Herzerkrankungen“, „Herzinsuffizienz“ und „Gruppenangebote der Sozialen Arbeit in der Medizinisch-beruflich orientierten Rehabilitation (MBOR)“

Inhalte

Curricula „Rückenschule“, „Brustkrebs“, „Koronare Herzerkrankungen“, „Herzinsuffizienz“ und „Gruppenangebote der Sozialen Arbeit in der Medizinisch-beruflich orientierten Rehabilitation (MBOR)“

Es werden zum einen vier indikationsspezifische Train-the-Trainer – Schulungen zu den Curricula Rückenschule, Koronare Herzerkrankung, Herzinsuffizienz und Brustkrebs angeboten. Alle vier Curricula wurden im Rahmen von DRV Bund geförderten Forschungsprojekten entwickelt und evaluiert. Zum anderen wird eine Train-the-Trainer – Schulung zu Gruppenangeboten der Sozialen Arbeit im Rahmen der MBOR angeboten. Diese bezieht sich auf die Curricula Einführung in das Sozialrecht, Berufswegplanung und Konflikte am Arbeitsplatz.

Ziel der Fortbildungsveranstaltungen ist, die Teilnehmer als Schulungsleiter in der Anwendung der Curricula zu schulen. Die Teilnehmer lernen die fachlichen Hintergründe, den Aufbau und die Inhalte der Curricula sowie die Herausforderungen bei der Umsetzung in der Rehabilitationspraxis kennen. Neben der patientenorientierten Vermittlung der Schulungsinhalte erlernen die Teilnehmer den Umgang mit Barrieren in Bezug auf schwierige Patientensituationen als auch in Bezug auf organisatorische Aspekte bei der Schulungsimplementierung.

Grundlage für die Vermittlung ist immer ein Manual, welches weitere Materialien wie Arbeitsblätter, Präsentationsfolien, Patientenhefte und ggf. Patiententagebücher bereitstellt.

Es werden unterschiedliche Methoden zur Wissensund Konzeptvermittlung (Vortrag, Diskussion, Kleingruppen- und Eigenarbeit, Übung) eingesetzt. Die Schulungen werden im Wechsel von Groß- und Kleingruppenar- beit erfolgen.

Erworbene Qualifikationen/Zertifikate

Voraussetzungen für die Teilnahme:

Rahmenbedingungen

Kosten:

Die Fortbildungsreihe ist eine trägerübergreifende Veranstaltung der beruflichen Bildung der Deutschen Rentenversicherung Bund. Die Teilnahmebedingungen können bei der unten angegebenen Servicenummer erfragt werden.

Ort:

Die Fortbildungen finden im Bildungszentrum Erkner bei Berlin statt. Eine Übernachtung im Bildungszentrum ist möglich.

Dauer:

Pro Fortbildungsveranstaltung sind 8 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten vorgesehen. Die Schulungen sind zweitägig konzipiert und beginnen jeweils am ersten Tag um 14.00 Uhr und enden am folgenden Tag um 12.30 Uhr.

Adresse

Servicenummer der Bildungsabteilung der Deutschen Rentenversicherung Bund Telefon: 030 865-85210

Ansprechpartnerin für inhaltliche Fragen:
Diplom-Psychologin Antje Hoppe
Abteilung Rehabilitation der Deutschen Rentenversicherung Bund
Dezernat 8023, Zusammenarbeit mit Rehabilitationseinrichtungen
10704 Berlin
Telefon: 030 865-82084
E-Mail: antje.hoppe@drv-bund.de

Besonderheiten:Termine im Jahr 2015:

Curriculum Rückenschule: 26./27.02.2015

Curriculum Koronare Herzerkrankung: 16./17.04.2015

Curriculum Herzinsuffizienz: 17./18.04.2015

Gruppenangebote der Sozialen Arbeit in der MBOR: 02./03.07.2015

Curriculum Brustkrebs: 12./13.11.2015

Stand: 13. August 2014
© Zentrum Patientenschulung - Letztes Änderungsdatum dieser Seite: 29.01.2015