3. Qualitätszirkel 2015

Aktuelle Strategien zur Förderung von Alltagstransfer und Nachhaltigkeit

Unter diesem Titel stand der 3. Qualitätszirkel, den der Verein Zentrum Patientenschulung am 26. Juni 2015, 10:30 bis 15:30 Uhr in Würzburg ausrichtete.

Die ersten Qualitätszirkel im November 2012 und 2013 befassten sich mit neuen Berufsgruppen und Studiengängen, die in der medizinischen Rehabilitation aktuell an der Schulung von Patienten beteiligt sind bzw. zukünftig sein könnten.

Das Format des Qualitätszirkels für Mitglieder hat sich sehr bewährt und soll nun im zweijährlichen Turnus fortgeführt werden. Im kleinen Kreis können Mitglieder des Vereins aktuelle Themen und Probleme der Patientenschulung diskutieren. Hierzu werden jeweils vier bis fünf Referenten zum Thema beitragen und Impulse zur Diskussion setzen.

Im Juni 2015 wurden Strategien zur Förderung von Alltagstransfer und Nachhaltigkeit zur Diskussion gestellt.

In den letzten Jahren wurde diesem Aspekt in vielen Reha‐Forschungsprojekten, z. T. theoriegeleitet, Rechnung getragen. Insbesondere Strategien zur Stärkung der Volition (z. B. Handlungs‐ und Bewältigungspläne) wurden in Schulungsprogramme implementiert oder Nachsorgeinterventionen entwickelt. Der Qualitätszirkel beleuchtet eine Auswahl dieser neuen Strategien und diskutiert diese vor dem Hintergrund ihrer Praxistauglichkeit.

PDF-Versionen der Vorträge

Die Referenten haben sich freundlicherweise dazu bereit erklärt, Ihre Vortragsfolien zur Verfügung zu stellen, so dass sie hier herunter geladen werden können.

Programm des 3. Qualitätszirkel
  Thema
Vortrag Dibbelt Partizipative Zielvereinbarung in der Rehabilitation: Ergebnisse aus dem Projekt ParZivar [PDF - 0,6 MB]
Dr. Susanne Dibbelt, Institut für Reha-Forschung, Klinik Münsterland, Bad Rothenfelde & Dr. Manuela Glattacker, AQMS, Universitätsklinikum Freiburg
Vortrag Glattacker Intervention zur Förderung der Selbstregulation: Hemmende und förderliche Faktoren der Implementation [PDF - 1,7 MB]
Dr. Manuela Glattacker & Katja Heyduck, AQMS, Universitätsklinikum Freiburg
Vortrag Reusch Selbstmanagementförderung durch Handlungs‐ und Bewältigungspläne in den Würzburger Projekten [PDF - 3,7 MB]
Andrea Reusch & Dr. Karin Meng, Universität Würzburg
Vortrag Deck Förderung der Nachhaltigkeit durch Reha‐Nachsorge [PDF - 1,5 MB]
PD Dr. Ruth Deck, Institut für Sozialmedizin und Epidemiologie, Universität zu Lübeck
Vortrag Knust Exemplarische Methodentipps zur Transfersicherung [PDF - 0,7 MB]
Vanessa Knust, Dr. Becker Klinikgesellschaft, Köln
© Zentrum Patientenschulung - Letztes Änderungsdatum dieser Seite: 14.01.2016