Terminkalender

Termine des Zentrums Patientenschulung

In diesem Terminkalender finden Sie eine Vorschau auf die kommenden Aktivitäten des Vereins Zentrum Patientenschulung. Um keinen Termin zu verpassen, können Sie sich gerne in unseren Newsverteiler „Interessengemeinschaft Patientenschulung“ eintragen lassen. In 3-4 Mails pro Jahr informieren wird darin direkt über unser Serviceangebot und berichten über vergangene Aktivitäten. Bisherige Ausgaben des Newsletters und eine Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier.

21.-22. Juli 2017

Workshop: Gespräche mit „nicht-motivierten“ Patienten

Häufig stehen Behandler im Gespräch oder einer Schulungsgruppe mit Patienten vor schwierigen Situationen. Gut gemeinte – und evidenzbasierte – Behandlungsansätze oder Empfehlungen zum Lebensstil werden von den Betroffenen kritisch kommentiert oder gar abgelehnt. Gelegentlich kommt es zu sich aufschaukelnden Diskussionen, in denen sich die Behandler bemühen, die besseren Argumente und Lösungsvorschläge zu finden. Die Patienten scheinen aber einfach „nicht motiviert“ und finden immer wieder Gegenargumente. Vor dem Hintergrund gesundheitspsychologischer Theorien und Therapieansätze werden im Workshop an konkreten Fallbespielen motivierende Gesprächsstrategien verdeutlicht und in Partnerübungen vertieft.

Referentin: Andrea Reusch, Würzburg
Teilnahmegebühr: 240 Euro (ermäßigt: 170 bzw. 120 Euro)*

Veranstaltungsort: Würzburg (die genauen Räumlichkeiten erfahren Sie bei Anmeldung)
* persönliche Mitglieder des Vereins Zentrum Patientenschulung erhalten 50 % Rabatt, Einrichtungsmitglieder 30 %.

Alle Informationen finden Sie auch in unserem Flyer zu den Workshops [PDF, 0,2 MB]. Anmelden können Sie sich auch formlos per E-Mail an kontakt (AT) zentrum-patientenschulung.de oder über folgendes Anmeldeformular. Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigung, eine Rechnung und weitere organisatorische Informationen.

Mit nachfolgendem Formular können Sie sich für den Workshop im Juli 2017 anmelden. Da der Workshop teilnehmerbegrenzt ist, wird eine Anmeldung erst nach eine Bestätigung von uns gültig, die Sie kurze Zeit später erhalten (dies geschieht nicht automatisiert - geben Sie uns also ein paar Stunden bzw. einen Arbeitstag Zeit). Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.

Ihre Angaben werden elektronisch gespeichert und ausschließlich für die Abwicklung der Workshopanmeldung benutzt. Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter.

Anmeldeoptionen

Ich melde mich hiermit verbindlich zum Workshop Gespräche mit „nicht-motivierten“ Patienten am 21. und 22. Juli 2017 (12-18 und 9-15 Uhr, Würzburg) an.

Ich bitte um eine Platzreservierung zum gemeinsamen Abendessen am 21. Juli 2017 (Kosten nicht in Anmeldegebühr enthalten).

Leider ist auch dieses Formular ständigen Spamattacken ausgesetzt. Wir möchten Sie daher bitten, uns zu beweisen, dass Sie ein echter Mensch sind, der in der Lage ist, die Zahl ein und zwanzig in das folgende Feld zu tippen:

Mit '*' markierte Felder müssen ausgefüllt werden.

6.-7. Oktober 2017

Workshop Selbstmanagementstrategien für „motivierte“ Patienten

Gerade am Ende einer intensiven Therapie (wie z. B. der stationären Rehabilitation) gelingt es oft gut, chronisch kranke Menschen zur einem gesundheitsförderlichen Lebensstil und Umgang mit ihrer Erkrankung zu motivieren. Die meisten Betroffenen sind nach einer Therapie hochmotiviert einiges in ihrem Leben zu verändern. Studien zeigen aber, dass sich (zu viele) Veränderungsziele häufig nicht umsetzen lassen oder nicht langfristig aufrechterhalten werden können. Es gibt gesundheitspsychologische Theorien und evidenzbasierte Selbstmanagementstrategien die einen Transfer von der Behandlung in die Eigenverantwortung unterstützen. Im Workshop werden an vielen konkreten Arbeitsmaterialien Selbstmanagementtechniken verdeutlicht und geübt.

Referentin: Andrea Reusch, Würzburg
Teilnahmegebühr: 240 Euro (ermäßigt: 170 bzw. 120 Euro)*

Veranstaltungsort: Würzburg (die genauen Räumlichkeiten erfahren Sie bei Anmeldung)
* persönliche Mitglieder des Vereins Zentrum Patientenschulung erhalten 50 % Rabatt, Einrichtungsmitglieder 30 %.

Alle Informationen finden Sie auch in unserem Flyer zu den Workshops [PDF, 0,2 MB]. Anmelden können Sie sich auch formlos per E-Mail an kontakt (AT) zentrum-patientenschulung.de oder über folgendes Anmeldeformular. Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigung, eine Rechnung und weitere organisatorische Informationen.

Mit nachfolgendem Formular können Sie sich für den Workshop im Oktober 2017 anmelden. Da der Workshop teilnehmerbegrenzt ist, wird eine Anmeldung erst nach eine Bestätigung von uns gültig, die Sie kurze Zeit später erhalten (dies geschieht nicht automatisiert - geben Sie uns also ein paar Stunden bzw. einen Arbeitstag Zeit). Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.

Ihre Angaben werden elektronisch gespeichert und ausschließlich für die Abwicklung der Workshopanmeldung benutzt. Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter.

Anmeldeoptionen

Ich melde mich hiermit verbindlich zum Workshop Selbstmanagementstrategien für „motivierte“ Patienten am 6. und 7. Oktober 2017 (12-18 und 9-15 Uhr, Würzburg) an.

Ich bitte um eine Platzreservierung zum gemeinsamen Abendessen am 6. Oktober 2017 (Kosten nicht in Anmeldegebühr enthalten).

Leider ist auch dieses Formular ständigen Spamattacken ausgesetzt. Wir möchten Sie daher bitten, uns zu beweisen, dass Sie ein echter Mensch sind, der in der Lage ist, die Zahl ein und zwanzig in das folgende Feld zu tippen:

Mit '*' markierte Felder müssen ausgefüllt werden.

13.-14. Oktober 2017

Train-The-Trainer „Curriculum Rückenschule der Deutschen Rentenversicherung Bund“

Diese Fortbildung wurde für das Curriculum Rückenschule der Deutschen Rentenversicherung Bund entwickelt. Die Schulung ist standardisiert und wurde in einer randomisierten Kontrollgruppenstudie evaluiert. Das Manual ist frei verfügbar (vgl. Homepage der Deutschen Rentenversicherung).

Im Workshop werden die Teilnehmenden gezielt in der Anwendung des spezifischen Programms geschult. Sie lernen die fachlichen Hintergründe, den Aufbau und die Inhalte des Curriculums Rückenschule sowie die Herausforderungen bei der Umsetzung in der Rehabilitationspraxis kennen. Neben der patientenorientierten Vermittlung der Schulungsinhalte erlernen die Teilnehmer den Umgang mit Barrieren in Bezug auf schwierige Patientensituationen. Auch organisatorische Aspekte bei der Schulungsimplementierung werden im Workshop thematisiert.

Referenten: Dr. Karin Meng und Stefan Peters, Würzburg
Teilnahmegebühr: 180 Euro (ermäßigt: 90 bzw. 125 Euro)*

Veranstaltungsort: Würzburg (die genauen Räumlichkeiten erfahren Sie bei Anmeldung)
* persönliche Mitglieder des Vereins Zentrum Patientenschulung erhalten 50 % Rabatt, Einrichtungsmitglieder 30 %.

Alle Informationen finden Sie auch in unserem Flyer zu den Workshops [PDF, 0,4 MB]. Anmelden können Sie sich auch formlos per E-Mail an kontakt (AT) zentrum-patientenschulung.de oder über folgendes Anmeldeformular. Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigung und Rechnung.

Fortbildungspunkte bei der Bayerischen Landesärztekammer werden beantragt.

Mit nachfolgendem Formular können Sie sich für den Workshop im November 2016 anmelden. Da der Workshop teilnehmerbegrenzt ist, wird eine Anmeldung erst nach eine Bestätigung von uns gültig, die Sie kurze Zeit später erhalten (dies geschieht nicht automatisiert - geben Sie uns also ein paar Stunden bzw. einen Arbeitstag Zeit). Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.

Ihre Angaben werden elektronisch gespeichert und ausschließlich für die Abwicklung der Workshopanmeldung benutzt. Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter.

Anmeldeoptionen

Ich melde mich hiermit verbindlich zum Train-The-Trainer Curriculum Rückenschule der Deutschen Rentenversicherung Bund am 13. und 14. Oktober 2017 (13-18 und 9-13 Uhr, Würzburg) an.

Leider ist auch dieses Formular ständigen Spamattacken ausgesetzt. Wir möchten Sie daher bitten, uns zu beweisen, dass Sie ein echter Mensch sind, der in der Lage ist, die Zahl ein und zwanzig in das folgende Feld zu tippen:

Mit '*' markierte Felder müssen ausgefüllt werden.

8. Dezember 2017

Strategien zur Motivierung in der Ernährungsberatung und -schulung

Workshopbild Ernaehrung

Die Motivierung zu gesunder und ausgewogener Ernährung ist eine schwierige Aufgabe, denn das Essen ist sozial geprägt, emotional besetzt und häufig automatisiert.

Ernährungsberaterinnen benötigen daher neben fachlichen auch didaktisch-therapeutische Kompetenzen. Der Workshop vermittelt theoretische Grundlagen und praktische Kompetenzen für Strategien zur Motivierung. Er richtet sich an Ernährungsberaterinnen und -berater in rehabilitativen und anderen Einrichtungen.

Referentin: Andrea Reusch
Teilnahmegebühr: 180 Euro (ermäßigt: 90 bzw. 125 Euro)*

Veranstaltungsort: Würzburg (die genauen Räumlichkeiten erfahren Sie bei Anmeldung)
* persönliche Mitglieder des Vereins Zentrum Patientenschulung erhalten 50 % Rabatt, Einrichtungsmitglieder 30 %.

Alle Informationen finden Sie auch in unserem Flyer zu dem Workshop [PDF, 0,9 MB]. Anmelden können Sie sich auch formlos per E-Mail an kontakt (AT) zentrum-patientenschulung.de oder über folgendes Anmeldeformular. Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigung und Rechnung.

Mit nachfolgendem Formular können Sie sich für den Workshop im Dezember 2017 anmelden. Da der Workshop teilnehmerbegrenzt ist, wird eine Anmeldung erst nach eine Bestätigung von uns gültig, die Sie kurze Zeit später erhalten (dies geschieht nicht automatisiert - geben Sie uns also ein paar Stunden bzw. einen Arbeitstag Zeit). Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.

Ihre Angaben werden elektronisch gespeichert und ausschließlich für die Abwicklung der Workshopanmeldung benutzt. Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter.

Anmeldeoptionen

Ich melde mich hiermit verbindlich zum Workshop Strategien zur Motivierung in der Ernährungsberatung und -schulung am 8. Dezember 2017 (9-18 Uhr, Würzburg) an.

Leider ist auch dieses Formular ständigen Spamattacken ausgesetzt. Wir möchten Sie daher bitten, uns zu beweisen, dass Sie ein echter Mensch sind, der in der Lage ist, die Zahl ein und zwanzig in das folgende Feld zu tippen:

Mit '*' markierte Felder müssen ausgefüllt werden.

Vergangene Termine

In der folgenden Tabelle finden Sie eine Übersicht über vergangene Aktivitäten des Zentrums Patientenschulung.

Aktivitäten des Zentrums Patientenschulung
2017
Februar Schulungen patientenorientiert gestalten
Workshop, Würzburg
2016
November Train-the-Trainer Rückenschule
Fortbildung zum Curriculum der Deutschen Rentenversicherung Bund, Würzburg
Patientenorientierte Methoden der Ernährungsberatung und -schulung
Workshop, Würzburg
Wie können Lebensstiländerungen in der Reha gefördert werden?
Vortrag, 10. Reha-Symposium des NRFB, Bad Windsheim
Patientenschulungen in unterschiedlichen Settings
Vortrag, Expertenforum 2016 der SEG 1 des MDK, Hannover
Oktober 9. Fachtagung des Zentrums Patientenschulung – „Präventionsprogramme“
in Würzburg
MBOR: Methodik und Didaktik in Klein- und Großgruppen
Arbeitstagung Rehabilitation und Sozialarbeit Seminar, Erkner
Patientenorientierte Konzepte und Didaktik in der Patientenschulung
Vortrag und Workshop auf der 35. Jahrestagung AK Klinische Psychologie, Erkner
SeptemberMotivational Interviewing – „Wie motiviere ich Patienten?“
Workshop in Würzburg
April Workshops „Motivierung zu gesundem Lebensstil in der Patientenschulung nach dem MoVo-Lisa-Konzept“ und „Vom Konzept zur patientenorientierten Durchführung einer Patientenschulung“ in Würzburg
2015
November Bewältigungsplanung in der medizinischen Rehabilitation?“
Fortbildung für die Deutschen Rentenversicherung Bund in Erkner
Train-the-Trainer Rückenschule
Fortbildung zum Curriculum der Deutschen Rentenversicherung Bund, Würzburg
Inhouse-Fortbildung in einer Mitgliedseinrichtung
SeptemberMotivational Interviewing – „Wie motiviere ich Patienten?“
Workshop in Würzburg
Juli Vorträge patientenorientiert gestalten
Workshop beim Rheumasymposium in Bad Füssing
Juni 3. Qualitätszirkel des Vereins in Würzburg
Thema: „Aktuelle Strategien zur Förderung von Alltagstransfer und Nachhaltigkeit“
DVSG-Fortbildungsseminare in Frankfurt
Workshop “Soziale Arbeit in der medizinischen Rehabilitation - MBOR: Train the Trainer“
März Teilnahme am 23. Rehabilitationswissenschaftlichen Kolloquium 2015 in Augsburg
Diskussionsforum Patientenschulung, Informationsstand
Februar DVSG-Fortbildungsseminare in Frankfurt
Workshop “Soziale Arbeit in der medizinischen Rehabilitation - MBOR: Train the Trainer“
2014
NovemberWorkshop „Motivierung zu gesundem Lebensstil in der Patientenschulung nach dem MoVo-Lisa-Konzept“ in Würzburg
DVSG-Fortbildungsseminare in Heidelberg
Workshop “Soziale Arbeit in der medizinischen Rehabilitation - MBOR: Train the Trainer“
IQMG-Jahrestagung
Workshop „Train the Trainer-Seminar: Wie leite ich eine Patientenschulung richtig?“
Juli Workshop „Selbstmanagement nach dem Zürcher Ressourcen Modell ZRM®“ in Würzburg
Mai 8. Fachtagung des Vereins in Würzburg
Thema: „Motivierung zur Lebensstiländerung und Tabakentwöhnung“
Workshop „Motivational Interviewing"
6. ordentliche Mitgliederversammlung des Vereins in Würzburg
DVSG-Fortbildungsseminare in Frankfurt
Workshop “Soziale Arbeit in der medizinischen Rehabilitation - MBOR: Train the Trainer“
März DVSG-Fortbildungsseminare in Frankfurt
Workshop “Soziale Arbeit in der medizinischen Rehabilitation - MBOR: Train the Trainer“
2013
November2. Qualitätszirkel des Vereins in Hannover
Thema: „Neue akademische Berufsgruppen für die Patientenschulung“
5. ordentliche Mitgliederversammlung des Vereins in Hannover
Rehasymposium des NRFB in Augsburg
Vortrag „Praxis Patientenschulung: Wie Patienten auch in größeren Gruppen beteiligt werden können“
VNR-Tagung
Vortrag und Vorstellung des Vereins „Das Zentrum Patientenschulung“
IQMG-Jahrestagung
Workshop „Innovative Modelle der Patientenschulung“
Juni Workshopreihe des Zentrums Patientenschulung in Hannover
- Methoden der Patientenorientierung
- Motivierung von „schwierigen“ Patienten
Teilnahme an der 40. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Prävention und Rehabilitation von Herz-Kreislauferkrankungen e. V.
- Informationsstand
3. Tagung "Berufs- und Arbeitsfelder der Gesundheitsförderung" der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd
Workshop „Manualisierung von Schulungskonzepten“
April Workshop „Motivierung zu gesundem Lebensstil in der Patientenschulung nach dem MoVo-Lisa-Konzept“ in Würzburg
März Teilnahme am 22. Rehabilitationswissenschaftlichen Kolloquium 2013 in Mainz
- Diskussionsforum zum Thema „Umsetzung bewährter Schulungskonzepte im Angesicht knapper Ressourcen“
- Informationsstand
Februar Workshops „Manualerstellung“ und “Aktivierende Didaktik in Großgruppen“ in Würzburg
2012
Dezember 1. Qualitätszirkel der Mitglieder des Zentrums Patientenschulung in München
Thema: „Neue Berufsgruppen im Schulungsteam - Wer kann den aktuellen Ärztemangel kompetent ausgleichen?“
November Rehasymposium des NRFB in Erlangen
Poster „Das Team in der Patientenschulung“
31. Jahrestagung AK Klinische Psychologie in Erkner
Vortrag: „Patientenschulung – Eine zentrale Aufgabe der Psychologie“
Workshop: „Manualerstellung und Didaktik der Patientenschulung“
Oktober Workshopreihe in Würzburg
- Manualerstellung
- Didaktik in der Patientenschulung
- Textverständlichkeit
SeptemberDGRh-Kongress in Bochum (Vortrag und Vorsitz in der Session Patientenschulung)
Juni GRVS-Tagung (Organisation eines Tagungsblocks, Vortrag)
Mai 7. Fachtagung des Zentrums Patientenschulung in Würzburg
(siehe Tagungsseite)
Workshopreihe in Würzburg
- Manualerstellung
- Didaktik in der Patientenschulung
DEGEMED-Tagung „Exzellente Patientenschulung“
Vortrag „Nutzen von Patientenschulung in der medizinischen Rehabilitation“
Vortrag „Manualerstellung“
April DVSG-Tagung in Münster (Vortrag)
© Zentrum Patientenschulung - Letztes Änderungsdatum dieser Seite: 23.05.2017