Gründung des Vereins

Aus der Pressemitteilung zur Gründung des Vereins

Am 6. November 2008 wurde der Verein Zentrum Patientenschulung gegründet. Ziel des Vereins ist die Optimierung der Patientenschulung, speziell in der medizinischen Rehabilitation. Der Verein soll die Arbeiten des Forschungs- und Entwicklungsprojektes Zentrum Patientenschulung fortführen und verstetigen, welches von der Deutschen Rentenversicherung von 2005-2007 gefördert wurde, um zur Umsetzung der Ergebnisse der Rehabilitationsforschung in die Versorgungspraxis beizutragen.

Ein Schwerpunkt der Vereinstätigkeit sollte in Serviceangeboten für Praktiker liegen. Die bereits etablierten Angebote auf der Homepage des Zentrums Patientenschulung (Datenbank zu Patientenschulungen, Train the Trainer-Börse) sollten weiter gepflegt werden. Zudem sollten Fortbildungsangebote für Trainer in der Patientenschulung angeregt sowie der Austausch zwischen Praktikern, Wissenschaftlern und Rehabilitationsträgern gefördert werden. Zusätzlich werden Beratungsleistungen, z. B. zur Manualerstellung und Evaluation, angeboten. Ein weiterer Schwerpunkt der Vereinstätigkeit ist die Förderung und Koordination der Forschung zur Patientenschulung.

Sitz des Vereins ist Würzburg. Der Vorstand bestand zum Zeitpunkt der Gründung aus folgenden fünf Personen:

Vorsitzender: Dr. Heiner Vogel, Würzburg 1. Stellvertreterin: Dr. Petra Becker, Köln (Klinik Möhnesee) 2. Stellvertreterin: Dr. Inge Ehlebracht-König, Bad Eilsen (Rehazentrum Bad Eilsen) Schatzmeister: Michael Zellner, Bad Aibling Schriftführerin: Dr. Monika Schwarze, Hannover

verein_zp_gruendung

Foto der Gründungsmitglieder
hintere Reihe von links: Dr. Anton Holderied, Dr. Petra Becker, Dr. Inge Ehlebracht-König, Dr. Jochen Müller, Prof. Dr. Dr. Hermann Faller, Roland Küffner; vordere Reihe von links: Prof. Dr. Emanuel Fritschka, Andrea Reusch, Dr. Heiner Vogel, Dr. Veronika Ströbl

© Zentrum Patientenschulung - Letztes Änderungsdatum dieser Seite: 17.11.2014